Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Oscar-Kandidat: "Der Schamane und die Schlange"
Freizeit Kino Kinostarts Oscar-Kandidat: "Der Schamane und die Schlange"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 18.04.2016
Ciro Guerra war mit seinem Film «Der Schamane und die Schlange» für den Oscar nominiert. Foto: Mauricio Duenas Castaneda
Anzeige
Berlin

Er soll den deutschen Forscher Theodor Koch-Grünberg heilen. Dafür müssen sie aber erst die geheimnisvolle Yakruna-Pflanze finden.

"Der Schamane und die Schlange" handelt von den Mysterien einer fast vergessenen Kultur und den Schrecken der Kolonialisierung. Das Werk ging in diesem Jahr für Kolumbien ins Rennen um den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film.

(Der Schamane und die Schlange, Kolumbien, Venezuela, Argentinien 2015, 124 Min., FSK ab 12, von Ciro Guerra, mit Nilbio Torres, Jan Bijvoet, Antonio Bolivar)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin (dpa) - Sechs Männer auf einer Luxusjacht spielen aus Langweile ein bizarres Spiel: Sie wollen herausfinden, wer von ihnen der Beste ist. Dazu lassen sie Steine übers Wasser springen, vergleichen ihre Erektionsfähigkeit oder bewerten mit einem Punktesystem die Schlafgewohnheiten der Mitstreiter.

18.04.2016

In "The Boss - Dick im Geschäft" bleibt US-Schauspielerin Melissa McCarthy ihrem Image aus "Taffe Mädels", "Tammy" und "Voll Abgezockt" treu. Laut und mit viel derbem Humor verkörpert sie Michelle Darnell, Unternehmerin und reichste Frau der USA, bis eines Tages die Polizei vor der Tür steht und Darnell wegen Insider-Börsengeschäften ins Gefängnis muss.

18.04.2016

Noha, Randa, Soukaina, Hlima sind Prostituierte im heutigen Marrakesch. Nachts erfüllen sie die Wünsche ihrer Kunden, immer wieder werden sie auch gedemütigt.

11.04.2016
Anzeige