Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Mit besten Absichten": Familiendrama mit Susan Sarandon
Freizeit Kino Kinostarts "Mit besten Absichten": Familiendrama mit Susan Sarandon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 11.07.2016
Marnie (Susan Sarandon) lebt ihr Helfersyndrom aus. Quelle: Sony Pictures
Anzeige
Berlin

Schnell fällt die Mutter der Tochter auf die Nerven: mit ständigen Anrufen, Besuchen und Ratschlägen für ihr Berufs- und Liebesleben. Als sich Lori von ihrer fürsorglichen Mutter loseist, beginnt Marnie, ihr Helfersyndrom eben an anderen Menschen auszuleben - auch an wildfremden.

Auf einen neuen Mann mag sie sich jedoch nicht einlassen. Bis ihr der einfühlsame Ex-Polizist Zipper begegnet. Denn der bringt Marnies gut gelaunte Fassade, hinter der sie ihre Trauer verbirgt, zum Bröckeln.

Mit besten Absichten, USA 2015, 104 Min., FSK ab 0, von Lorene Scafaria, mit Susan Sarandon, Rose Byrne, J. K. Simmons

dpa

Ruby hat sich dem Tanzen verschrieben. Die Balletttänzerin studiert an einer der wichtigsten Musikschulen New Yorks. Nur mit modernen Varianten des Tanzes konnte sie sich bisher kaum anfreunden.

11.07.2016

Die 15-jährige Nofar und ihre Mutter, die hübsche Mimi, betreiben zusammen einen Falafel-Wagen. Inmitten der israelischen Wüste. Soldaten schätzen Mimis frittierte Bällchen und die scharfe Soße, die sie dazu aus ihrem roten Truck reicht.

11.07.2016

Fatah lebt in einem kleinen Dorf in Algerien und ist stolzer Besitzer einer prächtigen Kuh, um die er sich liebevoll kümmert. Er träumt davon, mit ihr auf die Landwirtschaftsmesse in Paris zu gehen, wo die schönsten Zuchttiere prämiert werden.

11.07.2016
Anzeige