Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Mama": Horrorfilm mit Jessica Chastain
Freizeit Kino Kinostarts "Mama": Horrorfilm mit Jessica Chastain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 15.04.2013
Jessica Chastain überzeugt als Punk-Lady. Quelle: Universal Pictures
Anzeige
Berlin

Nach der Adoption erlebt die neue Mutter Annabel, wie eifersüchtig die Teufelsmama werden kann.

Das Regiedebüt "Mama" von Andy Muschietti bietet subtilen Nervenkitzel, wenig Blutvergießen und einige Schockeffekte. Hauptdarstellerin Jessica Chastain überzeugt als Punk-Lady, die ihre Muttergefühle entdeckt.

(Mama, USA 2013, 109 Min., FSK o.A., von Andy Muschietti, mit Jessica Chastain, Nikolaj Coster-Waldau)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Markus' Frau überraschend stirbt, gerät das Leben des 40-Jährigen, seiner Tochter Kim und irgendwie auch seiner Mutter Gerlinde mächtig aus den Fugen. Markus (Wotan Wilke Möhring) versucht sich in Normalität, Kim (Helen Woigk) verschließt sich und Oma Gerlinde (Christine Schorn) verschweigt ihre Krebserkrankung, um den beiden nicht noch mehr Kummer zu bereiten.

17.04.2013

Vorstadtleben und Profi-Fußballer - dieser Mix sorgt in "Kiss the Coach" für viel Trubel. Im Film zieht der Ex-Profi George (Gerard Butler) aus England in die USA, um näher beim Sohn zu sein - und um dessen Mutter zurückzugewinnen.

08.04.2013

Frankreich der späten Fünfziger: Statt im Krämerladen ihres Vaters zu versauern, wird Rose Sekretärin in einem Versicherungsbüro. Die junge Frau verfügt über ein bemerkenswertes Talent: Sie tippt rasend schnell.

08.04.2013
Anzeige