Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Mad Max: Fury Road": Endzeit-Inferno von George Miller
Freizeit Kino Kinostarts "Mad Max: Fury Road": Endzeit-Inferno von George Miller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 11.05.2015
Tom Hardy wütet als Max Rockatansky in der Wüste. Quelle: Jasin Boland/Warner Bros.
Anzeige
Berlin

Der ehemalige Polizist Max trifft darin in der Wüste eine Gruppe Flüchtlinge, die aus der Zitadelle des Tyrannen Immortan Joe geflohen sind. Dem Warlord wurde etwas sehr Kostbares gestohlen. Zornentbrannt entfesselt er einen fürchterlichen Kampf voller Gewalt, Feuerstürmen und Hass.

Wurde Max früher von Mel Gibson verkörpert, hat diese Rolle nun Tom Hardy ("The Dark Knight Rises") übernommen. Charlize Theron ("Monster") spielt in dem brutalen Endzeit-Action-Spektakel die Herrscherin Furiosa.

Mad Max: Fury Road, Australien/USA 2015, 120 Min., FSK ab 16, von George Miller, mit Tom Hardy, Charlize Theron, Hugh Keays-Byrne

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist das Jahr 1919. Joshua Connor ist ein australischer Farmer, der um seine drei Söhne trauert. Vor vier Jahren sind sie bei einer Schlacht des Ersten Weltkrieges in der Türkei spurlos verschwunden.

04.05.2015

Es ist Margarethe von Trottas bisher persönlichster Film. In dem Familiendrama "Die abhandene Welt" erzählt die 73-jährige Regisseurin von einer jungen Frau, die erst nach dem Tod ihrer Mutter herausfindet, dass sie eine ältere Schwester hat - die Mutter hatte sie einst zur Adoption freigegeben.

04.05.2015

Durch die Zeit zu reisen ist gar nicht so ohne. Das merken auch Lou (Rob Corddry) und Nick (Craig Robinson) im zweiten Teil ihrer Whirlpool-Zeitreise. Nachdem Lou auf seiner eigenen Party angeschossen wird, sehen Nick und Lous Sohn Jacob nur einen Ausweg: Sie schleppen den Verletzten in die Zeitreise-Badewanne und nehmen kurzerhand Kurs auf die Vergangenheit, um das Unglück rückgängig zu machen.

04.05.2015
Anzeige