Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Lucy": Scarlett Johansson entwickelt Superkräfte
Freizeit Kino Kinostarts "Lucy": Scarlett Johansson entwickelt Superkräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 11.08.2014
Scarlett Johansson als Lucy. Quelle: Universal Pictures Germany
Anzeige
Berlin

Der französische Kult-Regisseur ("Das fünfte Element") lässt die US-Schauspielerin Scarlett Johansson ("Her"), die diesen November 30 Jahre alt wird, in "Lucy" von einer normalen Studentin zur hyperintelligenten, schmerzunempfindlichen Superfrau mutieren. Zuvor war Lucy entführt und dazu gezwungen worden, ein Päckchen mit einer besonderen Droge in ihrem Körper zu transportieren.

Als die Chemikalie freigesetzt wird, entwickelt Lucy übermenschliche Fähigkeiten. In einer weiteren Rolle des Action-Spektakels ist der Oscar-Preisträger Morgan Freeman zu sehen.

(Lucy, Frankreich 2014, 89 Min., FSK ab 12, von Luc Besson, mit Scarlett Johansson, Min-sik Choi, Morgan Freeman)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In ihrem Spielfilm "Night Moves" versucht die renommierte US-amerikanische Regisseurin Kelly Reichardt ("Meek's Cutoff") mit einem Thriller das Problem der alarmierenden Umweltverschmutzung in einem Thriller zu reflektieren.

11.08.2014

In "Shaun of the Dead" kämpfte er gegen Zombies, in "Hot Fuzz" gegen eine mörderische Bürgerwehr. Jetzt zeigt der englische Kult-Komiker Simon Pegg sich von einer anderen Seite.

11.08.2014

Hollywood hat es vorgemacht: Mit fantastischen oder übersinnlichen Liebesgeschichten lässt sich viel Geld verdienen. Und die "Edelstein-Trilogie" nach den Büchern von Kerstin Gier soll es nachmachen.

11.08.2014
Anzeige