Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Landraub": Eindringlicher Dokumentarfilm
Freizeit Kino Kinostarts "Landraub": Eindringlicher Dokumentarfilm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 06.10.2015
Ibrahim Serie ist Dorfvorsteher von Mabansa in Sierra Leone. Quelle: Movienet
Anzeige
Berlin

Weil immer mehr Menschen auf der Erde leben, brauchen sie auch immer mehr Lebensmittel - und so ist Ackerland zum Anlagegut für Großinvestoren geworden. Eindringlich deutlich macht das der Dokumentarfilm "Landraub" von Regisseur Kurt Langbein und Autor Christian Brüser.

(Landraub, Österreich 2015, 95 Min., FSK o.A., von Kurt Langbein)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-amerikanische Astronauten forschen auf einer NASA-Basisstation auf dem Mars. Wegen eines gewaltigen Sandsturms müssen die Männer und Frauen den roten Planeten jedoch plötzlich verlassen - zurück bleibt ihr tot geglaubter Kollege Mark.

05.10.2015

Peter Pan - ein viel geliebtes Märchen von J.M. Barrie und schon unzählige Male verfilmt, als Serie fürs Fernsehen ebenso wie als abendfüllendes Kinoabenteuer.

05.10.2015

Die Affäre um Lance Armstrong hat den Radsport erschüttert. Der britische Regisseur Stephen Frears ("The Queen", "Mein wunderbarer Waschsalon") zeichnet das Doping-Drama um Armstrong in einem neuen Spielfilm nach.

05.10.2015
Anzeige