Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Kerkeling fürs Kino: "Ich bin dann mal weg"
Freizeit Kino Kinostarts Kerkeling fürs Kino: "Ich bin dann mal weg"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 21.12.2015
Devid Striesow (l) und Hape Kerkeling bei der Premiere von «Ich bin dann mal weg» in Berlin. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

Gezeigt wird die Sinnsuche-Wanderung des Entertainers im Sommer 2001. Regie führte Julia von Heinz ("Hannas Reise"); sie erzählt die Geschichte von Kerkeling, der auf seiner Reise auf Mitpilger wie Stella (Martina Gedeck) trifft.

(Ich bin dann mal weg, Deutschland 2015, 90 Min., FSK ab 0, von Julia von Heinz, mit Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch, Katharina Thalbach, Annette Frier)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zwillingsbrüder Heiko und Roman Lochmann, geboren 1999, treten bei YouTube als "Die Lochis" unter anderem mit Songparodien auf. Nun wollen die Geschwister ab Heiligabend auch das Kino erobern.

21.12.2015

Ein Sherlock-Holmes-Film ohne Krimi? Das neue Werk von Regisseur Bill Condon macht's möglich. In "Mr. Holmes" arbeitet ein alternder Meisterdetektiv seinen bewegendsten Fall auf.

21.12.2015

Ben lebt mit seiner Schwester Saoires und dem Vater Conor in einem alten Leuchtturm auf einer kleinen Insel. Kurz nach der Geburt ihrer Tochter verschwindet die Mutter in den tiefen des Meeres.

21.12.2015
Anzeige