Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Highschool-Komödie: "Duff - Hast du keine, bist du eine"
Freizeit Kino Kinostarts Highschool-Komödie: "Duff - Hast du keine, bist du eine"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 06.07.2015
Madison (Bella Thorne, r) tyrannisiert Bianca (Mae Whitman). Quelle: Guy D Alema/capelight pictures
Anzeige
Berlin

Nun folgt "Duff - Hast du keine, bist du eine". DUFF ist dabei die Abkürzung für "Designated Ugly Fat Friends", also die dicken Freunde, die in der Schule eher ein Leben im Schatten ihrer hübschen Mitschüler fristen.

Dazu gehört auch Bianca - doch sie hat keine Lust auf diese Klischees und bringt damit einiges durcheinander. Der Film basiert auf dem Roman von Kody Keplinger (deutscher Titel "Von wegen Liebe"). (Duff - Hast du keine, bist du eine, USA 2015, 97 Min., FSK ab 12, von Ari Sandel, mit Mae Whitman, Robbie Amell, Bella Thorne)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arnold Schwarzenegger gibt wieder einmal den "Terminator": Im neuesten Part der erfolgreichen Actionreihe ist er zwar deutlich älter als noch im ersten Teil 1984, doch zulangen kann er immer noch.

06.07.2015

Daru hadert mit seinem Gewissen: Kann er seinen Begleiter Mohamed dem Gericht ausliefern, obwohl diesem wegen Mordes die Todesstrafe droht? Der Film "Den Menschen so fern" rückt diese Frage ins Zentrum.

06.07.2015

Vince Vaughn in einer turbulenten Komödie, die in weiten Teilen in Berlin spielt. Die Handlung ist nicht so wichtig, skurrile Szenen, wüster Schlamassel, derbe Gags und manche schlüpfrige Szene bringen den Film über die Zeit und zum Happy End.

06.07.2015
Anzeige