Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Gruselspaß mit Moretti: "Therapie für einen Vampir"
Freizeit Kino Kinostarts Gruselspaß mit Moretti: "Therapie für einen Vampir"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 07.09.2015
Anzeige
Berlin

Freud ahnt zunächst nicht, dass sein Patient ein Blut trinkender Vampir ist. Auch die Frau des Grafen hat ein Problem: Sie möchte endlich wissen, wie sie aussieht, und sich im Spiegel sehen. Ein junger Maler soll sie porträtieren. Die Vampirkomödie von Regisseur David Ruehm wartet mit einer prominent besetzten Hauptrolle auf: Der Graf von Közsnöm wird gespielt von Tobias Moretti ("Das finstere Tal").

Therapie für einen Vampir, Österreich/Schweiz 2014, 87 Min., FSK ab 12, von David Ruehm, mit Tobias Moretti, Jeanette Hain, Cornelia Ivancan

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jeremy Renner spielt den US-Journalisten Gary Webb, der nach der Enthüllung seiner größten Story nicht zum gefeierten Helden wird. CIA und Kollegen setzen alles daran, seine Geschichte über Verbindungen von CIA, US-Drogenkrise und Contra-Rebellen in Nicaragua infrage zu stellen.

07.09.2015

Eine Liebe im Schatten des Alters: 45 Jahre sind Kate (Charlotte Rampling) und Geoff (Tom Courtenay) bereits ein Paar. Sie haben viele Stürme überstanden. Doch als nach 50 Jahren die Leiche von Geoffs Jugendfreundin gefunden wird, brennt bei Kate die Sicherung durch.

07.09.2015

Er meidet den roten Teppich und gibt nur selten Interviews. Der scheue US-Regisseur Terrence Malick ("The Tree of Life", "Der schmale Grat") lässt lieber seine Filme für sich sprechen.

07.09.2015
Anzeige