Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Emanzipations-Komödie: "Joy - Alles außer gewöhnlich"
Freizeit Kino Kinostarts Emanzipations-Komödie: "Joy - Alles außer gewöhnlich"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 21.12.2015
Jennifer Lawrence als Joy Mangano und Edgar Ramirez als Tony Miranne im Film «Joy - Alles außer gewöhnlich». Quelle: 20th Century Fox/dpa
Anzeige
Berlin

Nach der wahren Geschichte der Unternehmerin Joy Mangano aus Long Island/New York schuf Regisseur David O. Russell eine Komödie ohne Genregrenzen zwischen Verrat, Vertrauensmissbrauch, verletzter Eitelkeit und Verlust von Unschuld. Zum Star-Ensemble gehören Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Bradley Cooper und Isabella Rossellini.

Joy - Alles außer gewöhnlich, USA 2015, 124 Min., FSK o.A., von David O. Russell, mit Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Bradley Cooper, Isabella Rossellini

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als sich Carol und Therese zum ersten Mal begegnen, scheint ihr Schicksal besiegelt. So lange treffen sich ihre Blicke in der Spielzeugabteilung eines New Yorker Nobelkaufhauses.

14.12.2015

Berlin - Der Literaturklassiker "Madame Bovary" kommt wieder ins Kino. Regisseurin Sophie Barthes hat die berühmte Geschichte von Gustave Flaubert um Langeweile, Einsamkeit und Ehebruch neu inszeniert.

14.12.2015

Die "Star Wars"-Filme sind Kult - kein Wunder, dass unzählige Fans weltweit schon lange auf das siebte Kino-Abenteuer der Saga warten. "Das Erwachen der Macht" heißt der neue Film.

14.12.2015
Anzeige