Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Eine außergewöhnliche Liebe: "The Broken Circle"
Freizeit Kino Kinostarts Eine außergewöhnliche Liebe: "The Broken Circle"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 23.04.2013
Elise (Veerle Baetens) und Didier (Johan Heldenbergh). Foto: Menuet Films/Pandora Filmverleih
Anzeige
Berlin

Daran zerbricht auch ihre außergewöhnliche, unkonventionelle Liebe in Felix Van Groeningens "The Broken Circle".

Der Regisseur scheut sich darin nicht vor großen Gefühlen, sondern schafft eine Emotionalität, die kaum zu ertragen ist. Dabei bildet die gemeinsame Bluegrass-Musik von Didier und Elise eine der Erzählebenen. Auf der Berlinale erhielt diese ungewöhnliche Tragödie über Liebe, Verlust und Verantwortung den Publikumspreis.

(The Broken Circle, Belgien/Niederlande 2012, 101 Min., FSK ab 12, von Felix Van Groeningen, mit Johan Heldenbergh, Veerle Baetens, Nell Cattrysse)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der seit Jahren in Deutschland lebende US-Amerikaner Matt Sweetwood betrachtet in seiner Dokumentation "Beerland" nicht allein bayerisches Brauchtum mit bissigem Blick.

23.04.2013

Emily Taylor ist verzweifelt: Seit geraumer Zeit schon plagt sie eine Depression. Und auch nach der Entlassung ihres Mannes verbessert sich ihr Zustand nicht. Dieser war wegen Insider-Handels zu mehreren Jahren Gefängnis verurteilt gewesen.

23.04.2013

Die Horror-Persiflage "Scary Movie" geht in die fünfte Runde. Diesmal nimmt der Film von Regisseur Malcolm D. Lee Horror- oder surreale Werke wie "Mama", "Inception" oder "Black Swan" auf die Schippe - und die Skandalnudeln Charlie Sheen und Lindsay Lohan tun dasselbe mit sich selbst.

23.04.2013
Anzeige