Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts Der Film zum Computerspiel: "Warcraft: The Beginning"
Freizeit Kino Kinostarts Der Film zum Computerspiel: "Warcraft: The Beginning"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 23.05.2016
David Bowies Sohn Duncan Jones hat sich als Filmemacher einen Namen gemacht. Foto: Claudio Onorati
Berlin

Es geht um das Reich Azeroth, in dem die Menschen leben. Die Ruhe ist trügerisch, Ork-Krieger bedrohen den Frieden. Sie haben ihre Heimat Draenor verlassen und wollen die Welt der Menschen erobern. Ein Kampf um Azeroth beginnt. Schon bald kommen neue Herausforderungen auf die Kriegsparteien zu.

1994 erschien die erste Folge des Computerspiels über den erbitterten Kampf zwischen Menschen und Orks als Echtzeit-Strategiespiel. Seit 2004 gibt es auch eine Version, die von vielen hundert Spielern gleichzeitig ausschließlich über das Internet gespielt wird. Blizzard Entertainment zählt unter anderem wegen des Erfolgs der "Warcraft"-Reihe zu den erfolgreichsten Entwicklerstudios weltweit.

(Warcraft: The Beginning, USA 2016, 123 Min., FSK ab 12, von Duncan Jones, mit Paula Patton, Ben Foster, Dominic Cooper)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom Sklavenkind zum Zirkusstar: "Monsieur Chocolat" erzählt das unglaubliche Schicksal des ersten dunkelhäutigen Clowns in Frankreich. Das Drama des französischen Regisseurs Roschdy Zem spielt Ende des 19. Jahrhunderts und basiert auf der wahren Lebensgeschichte von Rafael Padilla.

16.05.2016

Und wieder muss die Welt des Marvel-Universums gerettet werden: Dieses Mal erwacht der erste und mächtige Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) nach Tausenden von Jahren und ist enttäuscht von der Entwicklung, die die Welt genommen hat.

16.05.2016

In Robert Eggers Film "The Witch" fragt ein Ziegenbock mit menschlicher Stimme ein junges Mädchen: "Wünschst du, die Welt zu sehen?" Die Farmerstochter Thomasin, gespielt von Anya Taylor-Joy, sagt da nicht Nein, unterschreibt den Pakt mit dem Teufel und folgt ihm zum Hexentanzplatz.

16.05.2016