Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Colonia Dignidad": Politthriller mit Starbesetzung
Freizeit Kino Kinostarts "Colonia Dignidad": Politthriller mit Starbesetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 15.02.2016
Auf der Flucht: Lena (Emma Watson) und Daniel (Daniel Brühl) geraten während des Militärputschs in die brutalen Straßenkämpfe Santiagos. Quelle: Ricardo Vaz Palma/Majestic
Anzeige
Berlin

Während Lena nach wenigen Tagen wieder freigelassen wird, verschwindet der Allende-Sympathisant Daniel, nachdem er gefoltert wurde, in der obskuren "Colonia Dignidad". Um Daniel wiederzusehen, lässt sich Lena freiwillig in die Kolonie einweisen, in der Sektenführer Paul Schäfer (Michael Nyqvist) eine Schreckensherrschaft errichtet hat.

Der Oscarpreisträger Florian Gallenberger ("John Rabe") beleuchtet in seinem Politthriller ein ganz dunkles Kapitel chilenisch-deutscher Geschichte.

(Colonia Dignidad, Deutschland 2015, 110 Min., FSK o.A., von Florian Gallenberger, mit Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zusammen mit Hansel, erneut verkörpert von Owen Wilson, muss Derek Zoolander, das hübsche, aber nicht besonders schlaue männliche Fotomodell, diesmal herausfinden, was es auf sich hat mit all den Mordfällen um Berühmtheiten wie Justin Bieber.

15.02.2016

Horrorfilme mit Puppen gibt es schon so einige, nun kommt ein neuer hinzu: "The Boy" mit "The Walking Dead"-Darstellerin Lauren Cohan in der Hauptrolle. Im Gegensatz zur legendären Mörderpuppe "Chucky" aus der gleichnamigen Filmreihe ist das Brahms genannte Porzellangesicht in "The Boy" allerdings zunächst ein wenig aggressiver Quälgeist.

15.02.2016

Der preisgekrönte Schweizer Martin Schläpfer (56) zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Choreographen. Ein Jahr lang folgte die Regisseurin Annette von Wangenheim dem Chef des Balletts am Rhein bei der Arbeit mit seiner Compagnie und auf seinen privaten Wegen.

08.02.2016
Anzeige