Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Carol": Liebesgeschichte mit Cate Blanchett
Freizeit Kino Kinostarts "Carol": Liebesgeschichte mit Cate Blanchett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 14.12.2015
Die Liebe von Therese (Rooney Mara) und Carol (Cate Blanchett) leidet unter den Moralvorstellungen ihrer Zeit. Quelle: Number 9 Films/Wilson Webb/DCM
Anzeige
Berlin

Doch in den 1950er Jahren gilt Homosexualität noch als Krankheit.

Carols Mann ficht zudem einen erbitterten Kampf um das Sorgerecht der kleinen Tochter mit Carol aus. Nach "Dem Himmel so fern" widmet sich Regisseur Todd Haynes auch in "Carol" der verlogenen Gesellschaft der 50er-Jahre in den USA. In der Patricia-Highsmith-Verfilmung schwelgt er in Bildern von edlem Pelz, noblen Karossen, klirrenden Cocktailgläsern und den Gesichtern seiner beiden grandiosen Hauptdarstellerinnen Cate Blanchett und Rooney Mara, die in Cannes für ihre Rolle als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde.

(Carol, GB/USA 2015, 118 Min., FSK ab 6, von Todd Haynes, mit Cate Blanchett, Rooney Mara, Sarah Paulson, Kyle Chandler)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin - Der Literaturklassiker "Madame Bovary" kommt wieder ins Kino. Regisseurin Sophie Barthes hat die berühmte Geschichte von Gustave Flaubert um Langeweile, Einsamkeit und Ehebruch neu inszeniert.

14.12.2015

Die "Star Wars"-Filme sind Kult - kein Wunder, dass unzählige Fans weltweit schon lange auf das siebte Kino-Abenteuer der Saga warten. "Das Erwachen der Macht" heißt der neue Film.

14.12.2015

Von Tokio, der japanischen Hauptstadt, ist es nicht weit bis nach Kamakura, einer kleinen Küstenstadt, die einst Regierungssitz des Landes war. In Kamakura bewohnen die drei Schwestern Sachi, Yoshino und Chika gemeinsam ein großes Haus.

14.12.2015
Anzeige