Navigation:
Matt Sweetwood lässt nachschenken. Foto: Movienet

Matt Sweetwood lässt nachschenken. Foto: Movienet

Film

Brauchtum, Bier und Bayern: "Beerland"

Der seit Jahren in Deutschland lebende US-Amerikaner Matt Sweetwood betrachtet in seiner Dokumentation "Beerland" nicht allein bayerisches Brauchtum mit bissigem Blick.

Berlin. Er schaut sich auch im Rest Deutschlands um.

Ausgangspunkt ist sein Erstaunen darüber, dass es hierzulande rund 5000 verschiedene Biermarken von etwa 1300 verschiedenen Brauereien gibt. Historisches und Heutiges arrangiert Sweetwood zu einem prallen Bilderbogen von deutscher Lebensart und -unart. Seine Erkundungstour endet auf dem von ihm "Beerland" genannten Oktoberfest in München. Dort gibt es dann ein sehr besonderes, auch philosophisch und politisch überraschendes Finale.

Der pointierte, zeitkritische Film führt eine ganze Reihe origineller Dokumentationen an, die jetzt geballt in die deutschen Kinos kommen.

(Beerland, Deutschland 2013, 85 Min., FSK keine Angaben, von Matt Sweetwood)

dpa


Anzeige