Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "Bastille Day": Thriller über Anschlag in Paris
Freizeit Kino Kinostarts "Bastille Day": Thriller über Anschlag in Paris
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 19.06.2016
Idris Elba als Sean Briar in «Bastille Day». Quelle: StudioCanal
Anzeige
Berlin

Hilfe holt er sich beim genialen Trickbetrüger Michael Mason (Richard Madden), der als letzter mit der Tasche gesehen wurde, in der die Bombe versteckt war. Der rücksichtslose Briar und der clevere Mason ergeben ein gutes Team: Sie entdecken, dass nicht Terroristen Frankreich bedrohen, sondern eine ganz andere Verschwörung. Und die hat ein ungewöhnliches Ziel. "Bastille Day" ist ein ebenso actionreicher und humorvoller Thriller, in dem es nur auf den ersten Blick um Terror in Paris geht. (Bastille Day, USA, Frankreich 2015, 92 Min., FSK ab 16, von James Watkins, mit Idris Elba, Richard Madden, Charlotte Le Bon,

dpa

Für seinen "The Broken Circle" (2012), der von Eltern und dem tragischen Verlust eines Kindes erzählt, erhielt der Belgier Felix van Groeningen viel Lob. Nun hat der Regisseur einen neuen Film realisiert; in "Café Belgica" geht es um ein Brüderpaar.

19.06.2016

Um die Spielschulden seines erkrankten Vaters abzutragen, manipuliert Adam die Automaten in Spielhöllen und Casinos. Adam kennt diese Welt wie seine Westentasche, ist in ihr aufgewachsen.

19.06.2016

Der japanische Regisseur Keiichi Hara erzählt uns die Geschichte von O-Ei, der Tochter des weltbekannten japanischen Künstlers Hokusai. Hokusai, der von 1760 bis 1849 lebte, ist etwa bekannt für den Farbholzschnitt "Die große Welle vor Kanagawa".

13.06.2016
Anzeige