Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kinostarts "22 Jump Street": Cop-Klamauk geht in die Verlängerung
Freizeit Kino Kinostarts "22 Jump Street": Cop-Klamauk geht in die Verlängerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 27.07.2014
Ein ungleiches Gespann: Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum). Quelle: Sony Pictures
Anzeige
Berlin

"22 Jump Street" setzt die Tradition der Buddy-Filme fort. Ein Dicker und ein Athlet sind als Cop-Duo unterwegs. Getarnt als Studenten sollen sie einen Drogenhändler-Ring an einer Uni auffliegen lassen. Was in den 80ern eine TV-Serie war, wurde 2012 erstmals fürs Kino adaptiert.

Nun bietet Teil 2 Schenkelklopfer-Witze fernab jeglicher Kreativität. Die Fans strömten trotzdem in Massen in die US-Kinos.

22 Jump Street, USA 2014, 112 Minuten, FSK ab 12, von Phil Lord und Christopher Miller, mit Jonah Hill, Channing Tatum und Peter Stormare

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über Toleranz zu reden, ist ziemlich einfach. Sie aber auch zu leben, kann verdammt schwer sein. Wie schwer, zeigt die französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" mit gepfeffertem Witz.

21.07.2014

In gut einer Woche verfilmte Hollywood-Regisseur Joss Whedon ("Marvel's The Avengers") in seinem Privathaus mit befreundeten Darstellern Shakespeares Komödie "Viel Lärm um Nichts".

21.07.2014

Auf der einsamen Insel Berk leben Wikinger und Drachen nun schon seit dem Ende von "Drachenzähmen leicht gemacht" friedlich zusammen. Drachenrennen ist in Teil 2 des Animationsspektakels daher auch eine neue Lieblingssportart vieler Bewohner.

21.07.2014
Anzeige