Navigation:
Anzeige

In Niederbayern herrscht wieder das Grauen: Dieses Mal in Form eines abgehackten Schweinskopfes, der ausgerechnet im Bett des Polizeichefs Moratschek liegt. Eine Botschaft der Mafia? Oder die Morddrohung eines entflohenen Psychopathen? Franz Eberhofer geht den Spuren nach.

Maggie (Greta Gerwig, l.) und Georgette (Julianne Moore) kommen sich näher.

Maggies Bilanz ist nüchtern. Länger als sechs Monate haben ihre Beziehungen nie gehalten. Aber mit dem Kinderkriegen will die unabhängige Mittdreißigerin nicht länger warten.

Melissa McCarthy (Abby), Kristen Wiig (Erin), Kate McKinnon (Holtzmann) und Leslie Jones (Patty) in einer Szene von «Ghostbusters».

Bei dieser Geisterjagd fehlt es an Testosteron, doch nicht an Action: In der Neuauflage des 80er-Jahre-Hits "Ghostbusters" gehen vier Frauen in Manhattan auf Geisterjagd.

Ben Kingsley als Geran in einer Szene aus dem Film «Collide».

Spektakuläre Action rund um Köln: Im Film "Collide" rasen Autos mit quietschenden Reifen durch gemütliche Eifelstädtchen und über deutsche Autobahnen. Dabei knallt, kracht und explodiert es gewaltig.

Julieta (Adriana Ugarte) lernt im Zug ihrer zukünftigen Mann kennen. Foto: Tobis

Seit vielen Jahren hat die verwitwete Mutter Julieta ihre Tochter Antia nicht mehr gesehen. Als sie zufällig eine Jugendfreundin der Vermissten auf der Straße in Madrid trifft, schöpft Julieta neue Hoffnung auf ein Wiedersehen.

Acht Jahre sind vergangen seit John seine Enkeltochter Angela im Zuge einer grausamen Entführung verloren hat. Bis heute sucht John die zuständige Polizeistation auf – sein Bedürfnis nach Gerechtigkeit lässt den alten Mann nicht los.

Jesse Owens (Stephan James) im Kampf um die Medaillen bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin.

Vor 80 Jahren war er der Star der Olympischen Spiele in Berlin - sehr zum Missfallen der Nationalsozialisten. Das Drama "Zeit für Legenden – Die unglaubliche Geschichte des Jesse Owens" erzählt von einem Ausnahmesportler und ist doch mehr als eine packende Sportler-Biografie.

Szene aus dem Kinofilm "1001 Nacht".

Insgesamt hat die Trilogie von Regisseur Miguel Gomes eine Spiellänge von rund 381 Minuten. Nun kommt deren erster Teil in die Kinos. Der Portugiese, etwa bekannt für seinen bei der Berlinale präsentierten Film "Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld" legt mit seiner Trilogie eine im Portugal der Jetztzeit angesiedelte Neuinterpretation des orientalischen Klassikers "Tausendundeine Nacht" vor.

1 ... 4 5 6 7 8 9 10 ... 195

Anzeige