Navigation:

DAS MÖGEN KINDER: Maei (5), André (5) und Julius (8, von links) lassen es sich auf der Terrasse vom Vereinslokal "Acht & Siebzig" schmecken.© Petrow

Deutsche Küche

Zur Pommes-Party in den Sportclub

Einmal im Monat testen wir die Kinderfreundlichkeit von Restaurants in Hannover und Umgebung. Heute: Acht & Siebzig, die Vereinsgaststätte von Hannover 78, dem Hockey-, Rugby- und Handballclub hinterm Stadion. In sportlicher Atmosphäre kann man hier gut essen.

Ambiente
Das Gelände des Vereins Hannover 78 ist wunderschön. Der Sportpark mit der Vereinsgastronomie liegt mitten im Grünen und in unmittelbarer Nähe der HDI-Arena und des Maschsees. Zum Restaurant zählt eine sonnige Terrasse und ein großer Biergarten mit rund 800 Sitzplätzen. Auf viel Schnickschnack und Deko wird zumindest bei den Außenplätzen kein Wert gelegt, wir sitzen an Holztischen, wer ein Sitzkissen für den Stuhl haben will, holt es sich selbst. Auf so etwas achten die Kinder nicht, sie sind begeistert vom Außengelände, schauen den Sportlern beim Training zu, spielen Verstecken und belohnen das Ambiente des Lokals deshalb nach unserem Besuch mit vier Sternen.

Publikum
Es geht kameradschaftlich locker zu, hier wird niemand schief angeschaut, weil er sich etwas lässiger verhält. Unseren Kindern gefällt das. Im Biergarten  sieht man viele Sportler, die sich nach dem Rugby-, Hockey-, Tennis-, Fußball- oder Handball-Training noch bei einem Kaltgetränk erfrischen. Auf der Restaurant-Terrasse trifft sich an diesem Abend eine größere Gesellschaft, die mehrere Tische reserviert hat. In einem kleinen Übungsraum neben der Terrasse, absolvieren junge Hockeyspielerinnen beim Zirkeltraining, durch die geöffnete Tür können wir sie schwitzen sehen. Immer mal wieder kommt ein junges Mädchen über die Terrasse gelaufen, um an der Eingangstreppe Sprints einzulegen.

Service
Ein Tipp – unbedingt vorher prüfen, ob das Restaurant geöffnet hat. Durch Catering bei Großveranstaltungen, Turniere im eigenen Verein und andere Gründe kann es durchaus sein, dass man sonst vergeblich kommt. So standen auch wir schon vor verschlossenen Türen.  Der Service selbst ist unkompliziert, offen, hilfsbereit und nett. Die Getränke werden zügig gereicht, auch das Essen wird unter 30 Minuten gebracht. Höflich wird nach gewisser Zeit gefragt, ob alles schmeckt und wir zufrieden sind.

Essen und Getränke
An unserem Abend gibt es nur eine reduzierte Karte, da die Küche durch ein Catering stark beansprucht ist. Innerlich machen wir bei der Nachricht erst mal lange Gesichter, denn die Speisekarte und auch die Burger (wie der Peanut-Chicken-Burger) klangen sehr verlockend. Von der zusammengestrichenen Karte wählen wir Putensteak mit Pommes für die Kinder (6,90 Euro), Spargel mit Hüftsteak (17,20 Euro) und einen großen Salat  (8,90 Euro). Eine Fanta (0,4 Liter) kostet 3,40 Euro, ein Latte Macchiato 2,60 Euro, ein Glas Pinot Grigio nicht eben günstige 5,80 Euro.  
Gleich vorweg: Endlich mal eine Küche, die Gewürze auch einsetzt. Wir Erwachsenen sind begeistert, wir mögen es gern akzentuiert, auch unserem Jüngsten gefällt die Currynote bei den Putensteaks. Den beiden älteren Kindern ist diese Schärfe allerdings etwas zu ambitioniert. Abgesehen davon sagt ihnen das Putenfleisch sehr zu, sie loben es als saftig, geschmackvoll und fest. Eine glatte „Eins“ bekommen auch die Pommes, die sehr groß sind und wirklich  nach Kartoffeln schmecken. Der Salat aus verschiedenen Blattsalaten – dazu Cocktailtomaten, allerzartester Büffelmozzarella, Sprossen und Kerne – ist vielseitig und mit dem Balsamico-Dressing gut abgeschmeckt. Eine echte Empfehlung ist das Spargelgericht. Das Hüftsteak vom Rind ist auf dem Punkt, außen durch, innen zartrosa.

Kinderfazit
Die Kids waren total zufrieden, sie fühlten sich auf dem Gelände wohl und wollten auch lange nach dem Essen nicht gehen. Mit einem Eis konnten wir sie schließlich bestechen. Bis auf die Schärfe fanden sie auch die Speisen sehr lecker, daher hier von ihnen auch vier Sterne.
Elternfazit
Unter den Vereinsgastronomien zählt 78 zu den gehobenen  Küchen. 74,50 Euro haben wir bezahlt, das Preis-Leistungsverhältnis ist in Ordnung, das Essen wirklich gut. Man muss nur herausbekommen, wann die Küche geöffnet hat.

  • Spielangebot mit großem Außengelände
  • Keine Kinderkarte, aber auf Wünsche wir eingegangen
  • Nicht barrierefrei
  • Wickelmöglichkeit
  • bar, EC

Acht & Siebzig
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 2
30169 Hannover
0511/94020922
www.achtundsiebzig.de

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 15 bis 23 Uhr, Sa. 10 bis 22 Uhr, So. 10 bis 18 Uhr (die Öffnung der Küche kann abweichen).


Anzeige