Navigation:
DAS SCHMECKT:Levin (10) liebt Steak mit Brat-kartoffeln. Im Gasthaus zur Lindegibt es alle Gerichte als Kinderportion.  Fotos Heusel

DAS SCHMECKT: Levin (10) liebt Steak mit Bratkartoffeln. Im Gasthaus zur Linde gibt es alle Gerichte als Kinderportion.© Nancy Heusel

|
Kinder-Spezialtest

"Zur Linde": Ein tolles Gasthaus für halbe Portionen

Einmal im Monat testen wir die Kindertauglichkeit von Restaurants in Hannover und Region. Heute: Das Gasthaus zur Linde bei Ronnenberg bietet gehobenes Ambiente. Bei schönem Wetter gibt es hier einen großen Garten zum Toben.

Ambiente
Eigentlich liegt Ronnenberg ja nicht so weit entfernt von Hannover. Aber angesichts des Berufsverkehrs um 18 Uhr und einigen Baustellen brauchen wir doch ziemlich viel Zeit, um zum Gasthof zur Linde zu gelangen. Und auch unser Traum, abends in dem schönen Biergarten zu sitzen, zerplatzt, weil es nieselt. Also gehen wir mit unseren Kindern ins Restaurant. Dort ziehen wir uns in den etwas ruhigeren Bereich rechts vom Tresen zurück, dort fühlen wir uns sehr wohl. Der Restaurantbereich ist in einer Mischung aus modern und fein eingerichtet und hebt sich damit sicher von rustikalen Gastwirtschaften auf dem Land ab. Im Garten entdecken die Kinder eine Schaukel und einen winzigen Sandkasten. Derzeit ist der nicht bespielbar, da ein Apfelbaum unter der Last seiner Früchte ausgerechnet darüber zusammengebrochen ist.

Publikum
Ins Gasthaus zur Linde scheint man eher zu kommen, wenn man etwas feiern will. Die meisten Gäste sind chic angezogen. Aber es gibt auch mehrere Tische, an denen Pärchen sitzen, neben uns ist noch eine weitere Familie mit Kindern da. Bei schönem Wetter ist im Biergarten bestimmt mehr Publikum anzutreffen, dass einfach das Wetter bei einem kühlen Getränk genießen will.

Service
Uns bedient eine junge Frau, die uns erzählt, dass sie selbst ein Kind hat. Und das merkt man ihr an: Sie geht immer wieder auf die Kinder ein, bietet diverse Kindergerichte an, versteht sofort, was die jungen Gäste meinen, wenn sie betonen, wie sehr sie Ketchup zu Pommes lieben (es kommt eine große, randvolle Schale), nimmt Zusatzbestellungen der Kinder auf – immer aber mit fragenden Blick zu uns Eltern. Und als sie einmal eine Sprite (2,30 Euro) vergessen hat, reicht der fragende Blick des Juniors sofort, damit ihr einfällt, was fehlt.

Essen & Trinken
Bis unser Essen kommt, vergeht einige Zeit, vielleicht liegt es auch daran, dass sich die Küche mit der umfangreichen, teilweise auch anspruchsvollen Karte – von Maishähnchen mit geschmortem Zwiebelgemüse (14,50 Euro) bis gebratener Kalbsrücken mit grünem Spargel (26,90 Euro) – viel vorgenommen hat. Vorbildlich: Jedes Gericht kann auch als Kinderportion bestellt werden, darüber hinaus gibt es aber auch klassische Kindergerichte wie Schnitzel mit Pommes (6,50 Euro), auf das sich unsere beiden gleich stürzen. Wir Erwachsenen wählen Flammkuchen mediterran (13,90 Euro) und gebratenes Kabeljaurückenfilet mit Garnelen (18,50 Euro), dazu eine Flasche Wasser (4,90 Euro) und ein Glas Grauburgunder (4,90 Euro) Die Kinderschnitzel sind sehr saftig und zart, die Pommes laut den Kindern „schön dünn, sehr kross und perfekt gesalzen.“ Die Portionen sind sehr gut bemessen. Auch wir Eltern sind hochzufrieden, der Flammkuchen ist perfekt und wird mit allen Familienmitgliedern geteilt, die naschen möchten. Der Kabeljau überzeugt mit seinem milden Geschmack, er ist sehr saftig und gut gewürzt, der Blattspinat ist nicht zerkocht, die Bavette-Nudeln runden dieses Gericht perfekt ab. Die Kinder bekommen jeder noch als Nachtisch eine Kugel Eis (1,20 Euro). Ein Tipp: Donnerstag ist „Steak-Day“, verschiedene Steaksorten mit Kartoffel-Wedges, Sauce und Dip kosten dann 14,90 Euro.

Kinderfazit
Die Kinder sind von Essen und Service begeistert. Ihr Tipp an die Betreiber des Gasthauses: Da der umgestürzte Apfelbaum über dem Sandkasten eh beseitigt werden muss, wäre das ein guter Anlass, gleich den Sandkasten neu, vor allem größer und attraktiver zu gestalten und vielleicht Spiele wie Boccia und Federball für die jungen Gäste bereitzustellen – genug Platz wäre ja vorhanden.

Elternfazit
71,80 Euro haben wir bezahlt. Wir haben uns sehr wohlgefühlt, mit ein paar kleinen Veränderungen kann das Landgasthaus ein tolles Restaurant für die ganze Familie sein.

Spielangebote: Ja
Kinderkarte: Ja (Auf Wunsch alle Gerichte als Kinderportion)
Barrierefrei? Nein
Wickelmöglichkeit: Ja (auf Anfrage wird ein Tisch bereitgestellt)
Bar, Visa, Mastercard, EC

Gasthaus zur Linde
Hannoversche Straße 22
30952 Ihme-Roloven
Telefon 051 09/35 67
www.zurlinde-ronnenberg.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 17 bis 22 Uhr, Samstag zwölf bis 22 Uhr, Sonntag zwölf bis 21 Uhr (Montag Ruhetag).


Anzeige
Anzeige