Navigation:
VON DER LIST AN DEN MASCHSEE: Cora und Alex Alexandrou servierenDeftiges und Gesundes im HannoverschenKanu-Club.Fotos: Wilde

VON DER LIST AN DEN MASCHSEE: Cora und Alex Alexandrou servieren Deftiges und Gesundes im Hannoverschen Kanu-Club.© Frank Wilde

|
Internationale Küche

XS All Areas: Sie machen nicht nur Sportler glücklich

Sie sind wieder da: Cora und Alex Alexandrou haben die Gastronomie im Hannoverschen Kanu-Club am Karl-Thiele-Weg übernommen. Und verwöhnen Sportler und Spaziergänger mit ideenreicher Küche. Burger und Club-Sandwiches gibts aber auch.

Ambiente
Wir sitzen bei traumhaftem Sonnenwetter auf der Terrasse des Hannoverschen Kanu-Clubs im Obergeschoss, in dem auch das Restaurant liegt. Die Möbel sind schlicht gehalten, auf den Tischen liegen gelbe Kunststoffdecke. Von dort blicken wir auf den Garten hinab, in dem sich Holzbänke und -tische, aber auch eine Schaukel und ein Sandkasten befinden. Im Innenraum mit Tresen ist die Zeit mit seinem Holzmobiliar eher stehengeblieben. Diese wird allerdings mit Andenken von Alex Alexandrous Tourzeiten von Stars der Musikszene wie Level 42 oder Fury in the Slaughterhouse aufgelockert. Der Zypriote, der in seinem Leben an die 30-mal umgezogen ist, hat auch für Musikgrößen wie Santana oder Tina Turner am Herd gestanden. Im angrenzenden Raum, der mit einer Schiebetür abgetrennt werden kann, stehen dann Sessel mit Lederbezug. Hier ist auch Platz für die Bands, die im „XS All Areas“ im Zwei- bis Dreiwochen-Rhythmus auftreten – oft Musiker, die Alex Alexandrou von seinen Tourzeiten kennt.

Publikum
Ein Großteil der Gäste sind Sportler des Kanu-Clubs, die sich über den Qualitätssprung beim Essen freuen – der Vorgänger der Alexandrous durfte Gerichte nur aufwärmen, da er keine Vollkonzession hatte. Als wir ankommen, nehmen die Besatzungen zweier Drachenboote (eine Crew im Garten, eine auf der Terrasse) einen Stärkungstrunk vor dem Training. Aber auch Stammkunden aus dem alten „XS All Areas“, das die Alexandrous sechs Jahre in der Voßstraße betrieben haben und nach Gerichtsstreit mit dem neuen Vermieter im April schließen mussten, kommen jetzt hierher.

Service
Wir werden von Philipp bedient, der seit neun Jahren für die Alexandrous arbeitet, wie er sagt. Der junge Mann macht seinen Job sehr zuvorkommend, umgänglich und sympathisch – passend für Sportler, aber auch für Gäste, die während eines Spaziergangs um den Maschsee im „XS All Areas“ einkehren. ??Essen und Trinken: Auf der Karte von Alex Alexandrou finden wir verschiedene Vorspeisen, Burger, Club-Sandwiches und Salate. Dazu gibt es zwei Tagesgerichte. Die gemischten Vorspeisen (8,50 Euro) sind sowohl qualitativ als auch preislich absolut überzeugend. Das Gemüse (Paprika, Aubergine, Zucchini und Fenchel) ist frisch gegrillt und kommt noch warm mit auf den Teller. Dazu genießen wir gebratene Chorizo, die optisch ansprechend längsseits aufgeschnitten ist, Salamischeiben und Serrano-Schinken – alles garniert mit einem Balsamico-Dressing. Von der Tageskarte nehmen wir Falafel mit Salat (8,50 Euro). Und auch hier zeigt die Küche ihre Klasse: Die Falafel kommen heiß und knusprig auf den Teller, dazu passen Humus und als originelle Beilage ein Mus aus gegrillten Paprika. Der gemischte Salat ist fast schon selbstverständlich mit einem raffinierten Dressing aus Öl und fruchtigem Essig angemacht. Auch das XS-Chicken-Club-Sandwich mit Pommes ist seine zehn Euro absolut wert. Der Toast ist außen knusprig, innen aber noch weich. Die Mischung aus Salat, Eiern, Bacon, Gurken, Tomaten und Hähnchen ist mit einer speziellen Mayosauce fein abgestimmt. Die Pommes gibt es frisch und ohne aufdringlichen Fettgeschmack in größeren Stücken dazu. Alle Speisen sind frisch zubereitet – da macht es uns auch nichts aus, dass wir eine Dreiviertelstunde auf der Essen warten müssen. Der Chardonnay (0,2 Liter für 3,50 Euro), den Philipp uns großzügig (daumenbreit über dem 0,2-Liter-Eichstrich) serviert, ist schön fruchtig, sommerlich leicht und gut gekühlt.

Fazit
Das „XS All Areas“ ist nicht nur für die Kanusportler ein Gewinn, sondern gerade wegen der Vorspeisen mit kreativen Ideen ein echter Tipp für jeden Maschseespaziergänger. Und das alles mit einem Top-Preis-Leistungsverhältnis. Ein Blick auf den Maschsee wäre die Krönung.

Für Kinder geeignet
Hunde willkommen
Kein Raucherzimmer
Barrierefrei? Eine Treppe führt nach oben ins Restaurant und auf die Terrasse
bar, EC, Kreditkarten

XX All Areas
Karl-Thiele-Weg 20
30169 Hannover
0511/14 160
www.xs-all-areas.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 16 bis 22 Uhr, Sonnabend und Sonntag 12 bis 20 Uhr. Montags Ruhetag.


Anzeige
Anzeige