Navigation:
DIE CHEFS (von links): Christos Nikolaou,Sotirios Karagiannis, Vaios Nikolaou undDimitrios Nikolaou führen das Kalimera.Im Hintergrund der beeindruckende Holzgrill,auf dem Fischstücke gegrillt werden, die aufHolzstäben aufgespießt sind. Fotos: Dröse

DIE CHEFS (von links): Christos Nikolaou, Sotirios Karagiannis, Vaios Nikolaou und Dimitrios Nikolaou führen das Kalimera. Im Hintergrund der beeindruckende Holzgrill, auf dem Fischstücke gegrillt werden, die auf Holzstäben aufgespießt sind. © Dröse

|
Griechische Küche

Kalimera: Garbsen liegt in Griechenland

Ein Grieche mit mediterranen Einflüssen in Garbsen: Das Kalimera überzeugt mit zarten Fleischgerichten und feinen Fischplatten. Im Oligo-Markt gibt es ein tolles Angebot mit Spezialitäten aus dem Mittelmeerraum zum Mitnehmen.

Ambiente
Das Kalimera in Garbsen vermittelt den Eindruck einer ruhigen Oase im Gewerbegebiet nahe der B?6. Das Restaurant mit seinen rund 400 Sitzplätzen in der Taverna und auf der großzügigen Terrasse ist relativ groß – wirkt aber trotzdem behaglich. Denn die Betreiber schaffen durch unterschiedliches Mobilar, wechselnde Farbgebung und mediterrane Akzente in sich geschlossene Inseln. Im Innenbereich sorgt durch Glaskuppeln einfallendes Licht für eine helle Atmosphäre. An einigen Stellen stehen riesige Terracotta-Töpfe, am Eingang erinnert ein Olivenbaum an das Mittelmeer.

Publikum
An dem frühen Samstagabend ist das Kalimera gut besucht. Das Publikum ist eine Mischung aus größeren Gruppen mit bis zu zehn Gästen, Paaren und Familien. Einige Kinder tummeln sich auf dem Spielplatz, der zum Kalimera gehört.

Service
Der Service ist gut besetzt. Wir werden freundlich und aufmerksam bedient – am Ende von fünf verschiedenen Kellnern, was auf die zeitlichen Abläufe aber keine Auswirkungen hat. Sympathisch ist, dass sich das Personal untereinander auf Griechisch unterhält, was uns das Gefühl vermittelt, 3000 Kilometer weiter südlich in einer echten griechischen Taverne zu sitzen.

Essen und Trinken
Auf dem Tisch steht ein Korb mit Brot aus der hauseigenen Bäckerei. Empfehlenswert wäre, dazu einen Dip oder zumindest ein bisschen Butter zu reichen – der kleine Gruß aus der Küche ist inzwischen üblich in Restaurants mit der Qualität der Speisen wie im Kalimera. Das Essen ist nämlich wirklich gut. Sowohl die Gyros-Platte (14,90 Euro) als auch die Fisch-Platte (17,50 Euro) würden wir sofort wieder bestellen. Das Gyros ist kross gegrillt, aber auch genauso saftig wie das Suflaki, das uns mit seinem rauchigen Geschmack ebenfalls voll überzeugt. Dazu passen die weißen und roten Zwiebelringe und der Tomatenreis, die uns dazu serviert werden. Ein Teller Apostels-Zaziki (3,40 Euro) ergänzt das Fleischgericht perfekt. Die Fisch-Platte bietet eine tolle Auswahl: Wir bekommen Zander, Wolfsbarsch, Lachs, Garnelen und eine Kalamari-Tube – alles gut gegrillt und zart. Auch die Beilage aus gegrillten Paprika, Zucchini, Tomaten und Champignons ist ein Genuss. Zum Essen wählen wir trockenen Hauswein: einen gut gekühlten, kräftigen weißen Moschofilero (0,2 Liter für 3,90 Euro), den man auch in der Literflasche für 5,70 Euro mit nach Hause nehmen kann, und einen würzigen roten Agoritiko, der gerne zwei bis drei Grad hätte kühler sein dürfen. Nachtisch soll es auch noch sein: An der Rezeptur des Tiramisus (3,40 Euro) könnte die Küche nochmal feilen. Zu wenig Mascarpone-Creme macht das Dessert zu trocken, der Biskuit-Anteil ist eindeutig zu groß. Wirklich lecker hingegen ist die Mousse-au-Chocolate-Torte (3,20 Euro).

Fazit
Das Essen im Kalimera ist empfehlenswert und besonders die Terrasse bietet an einem Sommerabend eine tolle Atmosphäre. Die mediterranen Spezialitäten im Oligo-Markt (von Graviera-Käse aus Kreta bis eingelegtes Gemüse) sind einen Einkauf wert.

  • Für Kinder geeignet
  • Hunde willkommen
  • Kein Raucherzimmer
  • Barrierefrei (WC im 1. OG per Aufzug zu erreichen)
  • bar, EC, Kreditkarten

Kalimera
Steinriede 2
30827 Garbsen
05131/46 210
www.kalimera-hannover.de
Öffnungszeiten: Warme Küche Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 22.30 Uhr. Freitag, Sonnabend und Feiertage 12 bis 23 Uhr. Frühstück von 9.30 bis 12 Uhr.


Anzeige
Anzeige