Navigation:
LECKER UND GUT: Pommes und Chicken-Nuggets mag fast jedesKind. Lars (6), Oskar (7)und Tim (14) schmecktes im Gutshof Rethmarauf jeden Fall!

LECKER UND GUT: Pommes und Chicken-Nuggets mag fast jedes Kind. Lars (6), Oskar (7) und Tim (14) schmeckt es im Gutshof Rethmar auf jeden Fall!© Frank Wilde

|
Deutsche Küche

Im Gutshof Rethmar schmeckts auch Kindern gut

Einmal im Monat testen wir die Kindertauglichkeit von Restaurants in Hannover und Region. ?Heute: der Gutshof Rethmar mit einer klassischen Speisekarte und einem historischem Ambiente.

Ambiente
Wer nicht aufpasst, übersieht leicht die Abzweigung von der B65 – dabei ist der Gutshof Rethmar alles andere als unscheinbar. Ein ritterliches Anwesen, viel Fachwerk und Kopfsteinpflaster versetzen die Besucher in die Zeit von Pferdekutschen und Edelmännern zurück. Doch die Zeiten, in denen in dem Gemäuer Korn gedroschen und Eisen geschmiedet wurde, sind natürlich lange vorbei. Um die Jahrtausendwende haben die Eigentümer aus dem einst landwirtschaftlichen Betrieb eine wunderschöne Gastronomie geschaffen. Der Gutshof bietet eine Kneipe und ein Restaurant, wobei der Unterschied für den Gast nicht richtig nachvollziehbar ist. Die Speisekarte gibts hüben wie drüben, allerdings ist die Kneipe dank Holzboden eine Ecke gemütlicher. Da hier geraucht werden darf, gehen wir aber ins Restaurant. Wie nett: Obwohl wir hier anfangs die einzigen Gäste sind, flackert im Kamin ein Feuer.

Publikum
Drei Tische sind in der Kneipe besetzt, wir sind im Restaurant für 15 Minuten allein, dann setzt sich eine kleine Familienfeier an die Tafel. Gefeiert wird hier übrigens gern: Immer mal wieder eine Hochzeit, zum Beispiel im „Rittersaal“, oder auch mal im Untergeschoss an der Bowlingbahn – dort ist an diesem grauen Sonntagmittag ein Kindergeburtstag. Die ehemalige Kornkammer ist zu diesem Zeitpunkt geschlossen, hier treten häufig Theatergruppen und Bands auf.

Service
Unser Tisch ist – wie telefonisch erbeten – mit zwei Kinderstühlen ausgestattet, außerdem liegt Kinderbesteck aus. Die Bedienung ist freundlich, die Speisen kommen zügig. Obwohl wir uns in dem rückwärtigen Restaurant etwas abseits fühlen, schaut die Kellnerin immer wieder vorbei (logisch, die Küche liegt ja auch auf dem Weg). Als das Essen kommt, kriegt freundlicherweise auch unser Einjähriger einen Teller – mutig: aus Porzellan – hingestellt. Das ist sehr nett, mangels Zähne aber noch nicht notwendig.

Essen und Trinken
Currywurst, Burger, Steaks – die Speisekarte ist so vegan wie ein Pfund Mett, und das ist auch völlig in Ordnung. In dem rustikalen Gutshof wird die Küche nicht neu erfunden, sondern klassisch gekocht. Und das richtig gut: Das Rumpsteak im Trebermantel an Bierjus (18,50 Euro) ist auf den Punkt gegrillt, schön saftig, und besagter Treber – Malzrückstände bei der Bierbrauerei – gibt dem Fleisch eine feine Würze. Dazu wird Sauerkraut aus dem Gutshofgarten gereicht und angenehm unfettige Bratkartoffeln. Fleischeslust auch beim Burger (10,75 Euro): Zwischen Rinderhack und Emmentaler hat es sich noch eine krosse Scheibe Bacon gemütlich gemacht. Die Pommes sind, wie sie sein müssen: außen knusprig, innen weich, und der Salat mit Pilzen und Karotte klein, aber fein. Unser zweieinhalbjähriger Sohn verschlingt Chicken-Nuggets mit Pommes (eines von vier Kindergerichten) und kriegt bei jedem Bissen bessere Laune – dies ist ein ehrliches Lob an die Küche. Kleiner Kritikpunkt: Unsere Apfelschorlen (à 0,4 Liter) sind mit je 4,10 Euro ganz schön teuer. ??Kinderfazit: Pommes, Kartoffelpuffer, Chicken Nuggets – der Gutshof interpretiert auch die Kindergerichte klassisch und bietet den Kleinen zudem ein spannendes Ambiente – auch mit dem kleinen Spielplatz vor der Tür.

Elternfazit
Wir werden lecker satt und fühlen uns sehr wohl im liebevoll restaurierten Gutshof. Ein schönes Ziel für einen Ausflug ins Umland.

  • Spielangebote
  • Kinderkarte
  • Barrierefrei (aber ohne ausgebaute Behindertentoiletten)
  • Wickelmöglichkeit
  • bar, EC-Karte

Gutshof Rethmar
Gutsstraße 16
31319 Sehnde
05138/60 69 13
www.gutshof-rethmar.de
Öffnungszeiten: Mittwochs und donnerstags ab 17 Uhr, freitags und am Wochenende ab zwölf Uhr. Montags und dienstags Ruhetag (nicht zur Messe).


Anzeige
Anzeige