Navigation:
MIT DEM AMANO-CHEF AUF AUGENHÖHE: Mario Nebot kommt schnell mit seinenjungen Gästen ins Gespräch.Fotos: Wilde

MIT DEM AMANO-CHEF AUF AUGENHÖHE: Mario Nebot kommt schnell mit seinen jungen Gästen ins Gespräch.© Frank Wilde

|
Internationale Küche

Im Amano fehlt nur das "sichere" Kindergericht

Einmal im Monat testen wir die Kindertauglichkeit von Restaurants in Hannover und Region. Heute: das Amano am Park der Sinne. Das Café mit Biergarten mitten im Grünen hat ideale Voraussetzungen, ein Treffpunkt für junge Familien zu werden.

Ambiente
Direkt am Park der Sinne liegt das Amano. Vielen ist das Gebäude noch als IBM-Klubhaus bekannt, das IT-Unternehmen nutzte es einst als Mitarbeiter-Sportklub. Nach einem anderen Pächter und einem Leerstand haben jetzt zwei Brüder das Klubhaus und die Gastronomie im Park der Sinne übernommen. Wer in den Biergarten vom Amano will, muss durch das Klubhaus gehen. Ein Vorteil: Die Kinder können aus dem Biergarten nicht einfach auf die Straße laufen. Von der Terrasse aus kann man den Blick über eine Wiese Richtung Park der Sinne schweifen lassen, zur linken Hand sieht man Tennisplätze und etwas versteckt einen Fußballplatz. Bei schlechtem Wetter kann man im Restaurant speisen.

Publikum
Nur wenige Gäste haben den Weg durchs Klubhaus gefunden. Eine Gruppe ist aus dem Park gekommen, ein Pärchen genießt die Zweisamkeit. Noch eine weitere Familie mit Kindern ist im Amano, die Jungen kicken auf der Wiese. ??Service: Wir werden herzlich begrüßt. Mario Nebot, einer der Chefs, bedient uns, nimmt zügig die Getränkebestellung auf, berät uns. Was uns positiv auffällt: Von Anfang an nimmt er die Kinder ernst, fragt sie nach ihren Wünschen, erklärt ihnen die Speisen. Dabei sind wir an diesem Abend keine leichten Gäste, zum Beispiel unser Jüngster: Auf dem Weg zum Restaurant ist er mit dem Long-board gestürzt, mit blutigen Knien betritt er weinend das Amano. Bis das Essen kommt, dauert es. Das Kind ist vom Warten genervt. Dann verweigert er, der eigentlich nie mäkelt, das Essen, weil das Omelett nicht wie bei Mama aussieht. Kurze Zeit später wird er aber überrascht: Nebot bringt für ihn ungefragt ein Brötchen mit Salami.

Essen und Trinken
Die Karte ist übersichtlich, mit für Biergarten eher untypischen Gerichten wie gebratene Meerbarbe auf roten Linsen mit Blutorange (7,40 Euro) oder kandierter Grillbacon mit Kichererbsensalat (6,90 Euro). Alles wird frisch zubereitet, die Preise sind für diesen Anspruch trotzdem zivil. Amano-Koch Matthias Nebot ist – wie er uns später erzählt – Mikrowellenhasser. Aber der Anspruch an die Frische birgt ein Problem – ausgerechnet das Zitronenhühnchen und den Burger, den wir uns aussuchen, gibt es an diesem Abend nicht mehr. Stattdessen bestellen wir eine vorzügliche Tapasplatte (12,50 Euro), ein saftiges Omelett (3,50 Euro), ein Baguette mit Hähnchenbrust und Salat (5,70 Euro), ganz zartes, helles Hühnchenfleisch auf gebratenem Gemüse (6,70 Euro) und von der Spargelkarte Spargel mit Serrano-Schinken und Salat (8,90 Euro). Getränke gibt es ab 1,80 Euro (Wasser), Softdrinks liegen bei zwei Euro, Bier liegt bei 2,60 Euro, der trockene Grauburgunder kostet 3,90 Euro. Das Salamibrötchen steht nicht auf der Rechnung. Das Essen ist perfekt, wir – zumindest wir Erwachsenen und unsere Mittlere – räubern begeistert von allen Tellern. Allerdings findet unser Großer für sich nicht wirklich etwas auf der Karte, daher seine Kritik: Für junge Gäste, die keine Lust auf Geschmacksexperimente haben, fehlt das „sichere“ Kindergericht.

Kinderfazit
Es ist schön, da man herumtoben kann, ohne andere Gäste zu nerven. Es gibt Spielsachen von Bällen bis zum Dreirad. Der Tipp unserer Tester: Unbedingt Nudeln und ein weiteres Kindergericht auf die Karte nehmen.

Elternfazit
Das Amano hat sehr gute Voraussetzungen, ein kinderfreundliches Restaurant zu werden. 58,10 Euro haben wir bezahlt. Das ist im Vergleich günstig. ?Wir fänden wir es gut, wenn die vorhandenen Spielsachen auch in einer Ecke deutlicher präsentiert würden. Übrigens: Im Clubhaus gibt es auch eine Bowling- und eine Kegelbahn.

  • Spielangebote
  • Keine Kinderkarte
  • Wickelmöglichkeit
  • Nicht barrierefrei (kleine Stufe am Eingang)
  • Derzeit nur Barzahlung

Amano
Gutenbergstraße 21
30880 Laatzen
0511/44 74 71 40
www.amano-laatzen.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 15 bis 23 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 13 bis 23 Uhr.


Anzeige
Anzeige