Navigation:
KÖSTLICH UND KUSCHELIG: Kuhlmann’s Restaurant in Bissendorf ist ein heißer Tipp.Weil das die vielen Stammgäste auch so sehen:Unbedingt vorher einen Tisch bestellen!

KÖSTLICH UND KUSCHELIG: Kuhlmann’s Restaurant in Bissendorf ist ein heißer Tipp. Weil das die vielen Stammgäste auch so sehen: Unbedingt vorher einen Tisch bestellen!© Nigel Treblin

|
Deutsche Küche

Der perfekte Abend bei Kuhlmann`s in Bissendorf

Ein Restaurant wie ein behagliches Wohnzimmer: Bei Kuhlmann’s in Bissendorf versteht man sich auf Gastfreundschaft,Dekoration und aufs Kochen – die kreativen Gerichte von Detlef „Olli“ Thiemann schmecken überragend.

Hannover. Ambiente
Willkommen in der perfekten Fachwerk-Idylle. 1713 wurde das Haus errichtet, in dem Anja Tasky und Detlef Thiemann seit elf Jahren Kuhlmann’s Restaurant betreiben. Wir fühlen uns, als hätten wir das Wohnzimmer von lieben Gastgebern betreten. Die dunkel gebeizten Fachwerksäulen sind elegante Raumtrenner, antike Lampen spenden mildes Licht, hinten im Raum knistert ein Feuer im Kamin. Überall steht und liegt wunderschöne Herbst-Deko im Landhausstil: bunte Quitten und Kürbisse, Hortensien, alte Gießkannen und duftende Kräutertöpfe. Ist das schön hier!

Publikum
Es wundert uns nicht, dass das Kuhlmann’s viele Stammgäste hat. Die freundlichen Damen vom Service bleiben an vielen Tischen länger stehen und plaudern mit Gästenüber deren letzten Sizilien-Urlaub. Viele junge und einige ältere Paare essen hier an diesem Abend, an zwei Tischen werden Familienfeste gefeiert.

Service
Chefin Anja Tasky und ihre Kollegin sind leger gekleidet – auch das trägt zur gemütlichen, freundlichen Atmosphäre im Restaurant bei. Sie umsorgen uns den ganzen Abend sehr charmant und aufmerksam. Kurz nach dem Servieren der Speisen fragen sie stets dezent nach, ob alles stimmt. Vorbildlich.

Essen und Trinken
Die übersichtliche Karte wechselt häufig, die Auswahl ist regional geprägt und wird von Tagesempfehlungen ergänzt. Bevor wir unserenVorspeisenteller bekommen, werden wir mit zwei Grüßen aus der Küche verwöhnt. Der erste sieht aus wie Sushi, ist aber ein „Njushi“: Statt Fisch stecken andere Köstlichkeiten, wie Sauce Bolognese, in den Reisröllchen – lustig und sehr lecker. Auch das warme Weißbrot mit einem cremigen Kräuterquark schmeckt uns. Dann kommt ein gemischter Vorspeisenteller (11,50 Euro), auf dem das Vitello Tonnato, so erstklassig, wie es ist, am wenigsten überrascht. Die Auswahl – unter anderem ein Süßkartoffelcarpaccio, Polenta mit Tomatencreme, gebackener Mozzarella mit altem Balsamico und Pinienkernen und ein Tässchen vorzüglicher Kürbis-Chili-Suppe – ist kreativ, köstlich und zudem unglaublich hübsch angerichtet.

Wir freuen uns auf die Hauptgerichte! Mit Recht. Das „Dreierlei Husumer Rind“ (17,50 Euro) besteht aus einer würzigen Tafelspitzsülze, einem butterzarten Minifilet auf Toast mit Kräuterbutter sowie rosa Roastbeefscheiben, dazu gibt es hausgemachte Remoulade und goldgelbe Bratkartoffeln. Genauso hervorragend ist dem Koch das mit einer Dijonsenfsauce gratinierte Schweinefilet (17,50 Euro) gelungen. Das superzarte Fleisch wird von knackigem Ofengemüse und einem perfekt gebackenem Kartoffel-Steinpilz-Gratin begleitet. Wow.

Fazit
Glückliches Bissendorf! Wenn wir dürften, würden wir bei Kuhlmann’s einziehen und nie wieder woanders essen.

  • Für Kinder geeignet
  • Hunde willkommen
  • Nicht barrierefrei
  • Kein Raucherzimmer
  • bar, EC, Eurocard, Visa

Kuhlmann’s
Am Kummerberg 6
30900 Wedemark
(Bissendorf)
05130/58 58 10
www.kuhlmanns-restaurant.de
Öffnungszeiten: 18–23, Sa./So. auch 12–14.30 Uhr, Dienstag Ruhetag.


Anzeige
Anzeige