Navigation:
VON SAUERFLEISCH BIS PASTA: René Golinski gehört zum nettenund schnellen Serviceteam imCafé Steintormasch, das sich umdie Ecke vom Wilhelm-Busch-Museum befindet. An einem sonnigen Tag ist eine Radtour zudem Biergarten ein toller Tipp.Fotos: Wilde

VON SAUERFLEISCH BIS PASTA: René Golinski gehört zum netten und schnellen Serviceteam im Café Steintormasch, das sich um die Ecke vom Wilhelm-Busch-Museum befindet. An einem sonnigen Tag ist eine Radtour zu dem Biergarten ein toller Tipp.© Frank Wilde

|
Deutsche Küche

Café Steintormasch - ein Ausflugsziel zum Verlieben

Auf der Karte stehen sowohl deftige als auch raffinierte Speisen, die Preise sind mehr als fair, der Service läuft rund und nach dem Essen steht eine Partie Minigolf an – das Café Steintormasch im Georgengarten ist ein großartiger Tipp.

Ambiente
Wir haben Glück – unseren Tisch im Café Steintormasch haben wir am einzig schönen Pfingsttag, dem Sonntag, reserviert. In dem großen Gastraum, der ein wenig an ein hübsch zurecht gemachtes Vereinslokal erinnert, ist für uns eingedeckt, wir möchten aber lieber im sonnigen Biergarten sitzen, was kein Problem ist. Also lassen wir uns am typischen Biergartenmobiliar nieder, glücklicherweise haben wir noch einige Sitzkissen ergattert. Als sich der Garten immer mehr füllt, werden die nämlich Mangelware. Gelbe Blümchen zieren die Tische, hier und da stehen Grünpflanzen in Kübeln, eine kleine Hecke rahmt eine Tischgruppe ein – hier herrscht eine entspannte, nette Biergartenatmosphäre.

Service
Vier Servicekräfte kümmern sich um die Gäste im Biergarten, und das tun sie ganz hervorragend. Die Männer und Frauen sind jederzeit ansprechbar, fix und freundlich, obwohl sie wirklich viel zu tun haben: Fast jeder der rund 30 Tische im Biergarten ist belegt. Unter Zeitdruck fehlerfrei zu arbeiten und sich den Stress nicht anmerken zu lassen, das ist hohe Service-Kunst. Multitaskingfähig ist das Team auch noch: Während wir Dessert und Kaffee bestellen, ruft eine Kollegin unserem Kellner zu, welche Tische bezahlen wollen. Kein Problem für ihn.

Publikum
An diesem Pfingstsonntag legen überwiegend ältere Gäste eine Pause im Café Steintormasch ein. Aber auch einige Familien, zwei Mütter mit drei Kindern und jüngere Paare bestellen Currywurst und Alster, Kaffee und Torte vom reichhaltigen Kuchenbüffett. Im Lokal feiern festlich gekleidete Gäste Kommunion. Das Café Steintormasch ist ein familienfreundlicher Ort, hier stört es niemanden, wenn ein Baby kräht oder zwei Kinder einen Ball hin und her werfen.

Essen und Trinken
Die Speisekarte ist erfreulich abwechslungsreich, Gäste können klassische und vegetarische Burger, Schnitzel, Sauerfleisch, Salate, Suppen, Ofenkartoffeln, Fisch- und Nudelgerichte, Rumpsteak oder Bauernfrühstück ordern. Wir speisen zu dritt und entscheiden uns für den Steintormasch-Burger (8,50 Euro), Bandnudeln mit Babyspinat, grünem Spargel, Gambas und Parmesanbutter (11,50 Euro) und das Schnitzel Sambal (10,50 Euro). Eine knappe halbe Stunde später stehen die Teller vor uns, angesichts des Trubels eine Spitzenzeit. Der Burger (180 Gramm Rindfleisch) ist eine gewaltige Portion, das Fleisch saftig und gut gewürzt, die roten Zwiebeln, Salat, Rucola, Gurken und Tomaten sind knackig-frisch, die Sauce hat eine dezente Chilinote – das ist ein echter 1-A-Burger. Allein die Scheibe Bacon hätte krosser sein müssen, weil aber kein Fleischmangel besteht, legen wir sie einfach zur Seite. Dazu serviert die Küche ein Töpfchen Cocktailsauce und sehr leckere, heiße und krosse Pommes Frites. So super geht es bei den Nudeln weiter. Der grüne Spargel ist angenehm knackig, der Babyspinat frisch, die Parmesannote dezent. Begeistert sind wir von den angebratenen Gambas, mit denen der Koch nicht geizt: Wir zählen sieben Garnelen in dem Gericht. Wer Sambalsauce mag, darf sich auf den Besuch im Café Steintormasch freuen: Der cremige Dip auf dem frisch panierten, zarten Schnitzel ist ein Gedicht. Sambal ist eine Würzmischung auf Chilibasis, die Schärfe der Sauce ist aber sehr fein. Auch zu diesem Gericht gibt es frische Pommes sowie einen kleinen Salat, der mit viele Liebe, Radieschen, Paprika, Karottenstiften, gemischten Blattsalaten und einer schönen Vinaigrette zubereitet wurde. Die Erdbeeren mit Vanilleeis und Sahne (6,50 Euro) teilen wir uns – wir sind längst pappsatt.

Fazit
Dieser Biergarten ist ein optimales Ziel an einem schönen Sommertag. Das Essen ist richtig gut, der Service top, das Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu schlagen. Zum Café Steintormasch gehört übrigens auch der Minigolfplatz nebenan. Wir hatten ganz vergessen, wie viel Spaß eine Runde auf dem Parcours macht!

  • Für Kinder geeignet
  • Hunde willkommen
  • Raucherzimmer (überdacht, nicht geschlossen)
  • Barrierefrei? Ja, es gibt auch eine Behindertentoilette
  • bar, EC

Café Steintormasch
In der Steintormasch 5
30167 Hannover
0511/70 00 07 17
www.steintormasch-cafe.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag ab elf Uhr, durchgehend warme Küche.


Anzeige
Anzeige