Navigation:

HERZLICH WILLKOMMEN: Allessandra de Luca strahlt für die Gäste, die Trattoria Bellini ist ein toller Familien-Italiener in Bothfeld.© Heusel

Italienische Küche

Bellini sagt Benvenuto in Bothfeld

Italienische Restaurants sind berühmt für Ihre Gastfreundlichkeit, die Trattoria Bellini in Bothfeld sagt besonders herzlich „Benvenuto!“. Das Lokal punktet mit guter Küche, tollem Service und viel menschlicher Wärme.

Ambiente
Uns führt der Weg in die Mitte von Bothfeld. Die Trattoria Bellini liegt zwischen dem Klein-Buchholzer Kirchweg und Im Heidkampe, die zwei Hauptdurchfahrtsstraßen durchs Viertel. Wir steigen ein paar Stufen hoch ins Lokal und betreten einen länglichen Gastraum. Farblich ist alles Ton in Ton gehalten, von den orangefarbenen Wänden, über die hellen Stühle bis hin zu den weinroten Tischsets. Auf den Tischen steht jeweils eine rote Rose – schick. An den Wänden hängen moderne, farbenkräftige Bilder vor allem mit Baummotiven. Wir bekommen mit, dass sie zu einer Verkaufsausstellung gehören. Und dann gibt es noch ein Piano und ein längliches Schwarz-Weiß-Poster von Adriano Celentano. Offenbar ist der Padrone ein Fan des italienischen Schauspielers und Musikers.

Publikum
Das Bellini scheint fest in Bothfeld verwurzelt zu sein, zahlreiche Stammgäste speisen mit uns, werden vom Chef persönlich und teilweise nur mit dem Vornahmen begrüßt. Bei einem Paar weiß der Chef sogar deren Lieblingsgetränke: Als sie sich an ihren Stammplatz setzen, reicht der Kellner beinahe zeitgleich ein alkoholfreies Weizen und Weißwein – und wünscht „Salute!“ Für manche Stammgäste scheint das Bellini auch so etwas wie ein erweitertes Wohnzimmer zu sein – gerne wird sich hier und dort über die Tische hinweg unterhalten.

Service
Chef und Kellner haben alles routiniert im Blick. Ruhig und zurückhaltend, ohne übertriebenes Getue umsorgen sie ihre Gäste. Und Zeit für kleine Späßchen mit unseren Kindern hat der Chef auch. Die schießen auf ihn mit einer imaginären Strahlenpistole – und  der Padrone schießt mit ausgestrecktem Zeigefinger zurück. Mit Handschlag, nix Bussi-Bussi, verabschieden Chef und Kellner ihre Gäste am Ende des Abends und wünschen, dass man bald wiederkommen möge.

Essen und Trinken
Auf einer Schiefertafel stehen ein paar tagesaktuelle Angebote, ansonsten setzt die Trattoria auf die Klassiker der italienischen Küche. Die frisch zubereitete Creme di Pomodoro (Tomatensuppe, 4,50 Euro) ist wunderbar dickflüssig und schön fruchtig im Geschmack – perfetto. Die Scampi al Forno (überbackene Scampi, 9,50 Euro) kommen im Duo daher und werden in einer heißen Auflaufschale serviert. Sie hat die Küche offenbar ordentlich mit Knoblauch behandelt, bevor sie in die Weißweinsauce gelegt wurden, die mit ein paar Shrimps und Tomatenstückchen erweitert wurde. Alles in allem eine gute, tadellose Vorspeise.
Nach diesem Einstieg gehts weiter mit einer Pizza Vegetale (vegetarische Pizza, 8,90 Euro), die die Küche mit Champignons, Brokkoli und Paprika ausreichend belegt. Der Teig ist prima  – außen kross, in der Mitte fluffig und trotzdem so fest, dass man ein Pizzastück hätte auch bequem mit der Hand essen können.
Das Beefsteak mit grünem Pfeffer (Bistecca Pepe verde, 17,90 Euro) ist auf den Punkt medium gebraten, wie von uns gewünscht, sein Fleisch saftig, wenn auch nicht ganz so zart, wie es sein könnte. Die Beilagen bestehen aus Karotten, Kartoffeln und Auberginen und werden auf einem extra Teller serviert. Insgesamt sind wir ebenfalls zufrieden mit diesem Hauptgericht. Nicht alltäglich: Im Bellini gibt es als Bier mildes Ingolstädter Herrnbräu.

Fazit
Grundsolide Küche, (Kinder-)freundliche Bedienung, moderate Preise – bei diesem Italiener aus Bothfeld macht man nichts falsch.

  • Für Kinder geeignet
  • Hunde willkommen
  • Kein Raucherzimmer
  • Nicht barrierefrei
  • bar, EC

Trattoria Bellini
Martinstraße 3
30659 Hannover
0511/80 77 06 88
Öffnungszeiten: Täglich von 17.30 bis 23 Uhr, Sonntags zusätzlich geöffnet von 12 bis 14.30 Uhr, Mittwochs Familientag: Kinder unter zehn Jahre essen Pizza und Nudeln gratis.


Anzeige