Navigation:
STARKES TEAM: Die Eheleute Tram führen das Mui Ne, das nach einem vietnamesischen Fischerort benannt ist.

Verkehrsgünstig in Ronnenberg gelegen, hat das „Mui Ne“ vor einem halben Jahr ein chinesisches Restaurant abgelöst. Nun wird original vietnamesisch gekocht, und das wirklich frisch und lecker. Ein echter Geheimtipp für Freunde asiatischer Spezialitäten.

Hannover, Leben, Gastro-Test, Il Casale, Sami Khiari (34)   (Foto: Frank Wilde)

Frischer Wind im Ex-„Merlin“: Das wunderschöne Restaurant im Landhausstil ist jetzt die Heimat eines Spitzenitalieners, der mit fairen Preisen überzeugt. „il Casale“ hat in Burgwedel jetzt schon viele Freunde gefunden.

STILVOLL: Im „Tapeo“essen Gäste an dunklenHolzmöbeln ihre Tapas.Im vorderen Bereichdes Restaurantssteht ein bequemesSofa. Zuvor gingen hierSüdstädter 40 Jahre aufein Bier in den „Spiegel“.

Sein neuestes Projekt läuft gut an: In der Tapas-Bar „Tapeo“ am Altenbekener Damm lässt Betreiber Valentin Zurr nicht nur das Brot aus seiner eigenen Bäckerei (Broterbe Gaues) servieren, sondern auch eine Reihe leckerer Kleinigkeiten, von Bruschetta bis Garnelen.

EIN LECKERER AUFTAKT: Familie Hein genießt das Familienfrühstück im Yunana.

Einmal im Monat testen wir die Kindertauglichkeit von Lokalen in Hannover. Heute: das familienfreundliche Yunana-Café in Döhren – ein wunderschönes Café, in dem vom ersten Augenblick an echte Urlaubsstimmung aufkommt.

NEU IN HERRENHAUSEN: Thomas Patmos und Familie servieren seit dem 1. Juni griechische Spezialitätenan der Haltenhoffstraße.

Zehn Jahre war in dem Lokal in der Haltenhoffstraße 170 ein Italiener, danach vier Jahre ein Spanier – seit dem 1. Juni wird griechisch gekocht. Die Taverne Patmos ist grundsolide, wer keine kulinarischen Überraschungen erwartet, kann hier eine gute Zeit haben.

JAMAS: So prostet sich derGrieche zu, wennKellnerin AndreeaHanganu einenOuzo einschenkt.Fotos: Behrens

Eine schöne Terrasse, kinderfreundlicher Service, solide Küche: Das Restaurant Athen ist zwar vom Ambiente in die Jahre gekommen, die Burgdorfer schätzen ihren Stamm-Griechen am Bahnhof trotzdem.

DIE CHEFS (von links): Christos Nikolaou,Sotirios Karagiannis, Vaios Nikolaou undDimitrios Nikolaou führen das Kalimera.Im Hintergrund der beeindruckende Holzgrill,auf dem Fischstücke gegrillt werden, die aufHolzstäben aufgespießt sind. Fotos: Dröse

Ein Grieche mit mediterranen Einflüssen in Garbsen: Das Kalimera überzeugt mit zarten Fleischgerichten und feinen Fischplatten. Im Oligo-Markt gibt es ein tolles Angebot mit Spezialitäten aus dem Mittelmeerraum zum Mitnehmen.

MIT DEM AMANO-CHEF AUF AUGENHÖHE: Mario Nebot kommt schnell mit seinenjungen Gästen ins Gespräch.Fotos: Wilde

Einmal im Monat testen wir die Kindertauglichkeit von Restaurants in Hannover und Region. Heute: das Amano am Park der Sinne. Das Café mit Biergarten mitten im Grünen hat ideale Voraussetzungen, ein Treffpunkt für junge Familien zu werden.

1 2 3 4 ... 35
Anzeige
Anzeige
Anzeige