Navigation:

Ich bin ja auf dem Land aufgewachsen und wusste schon als Kind, dass die Kühe nicht lila sind. Trotzdem dachte ich lange Jahre, dass es außer der „zartesten Versuchung“ keine andere Schokoladen-Sorte gibt – weil Ritter Sport ja auch nur von Langstreckenläufern und Zehn-Kämpfern konsumiert werden durfte …

Jedem Menschen seine Lade. Wer Klarheit liebt, braucht die Schublade, wer Gott liebt, richtet sich nach dem, was die Bundeslade anzubieten hat, die weicheiigen Zeitgenossen lieben die schlüpfrigen Marmeladen, wer es aber gern härter mag – wie ich –, der versteckt Schokolade in seinem Büroschreibtisch …

Lust auf Schoko-Nudeln? Nicht nur, dass es mit „Vianne Chocolate“ und der Chocolaterie „Zarte Verführung“ schon zwei Fachgeschäfte für Schokolade in Hannover gibt, auch die Produktpalette wird immer größer, hat NP-Mitarbeiterin Luisa Schmidt festgestellt.

Ganz schön dufte: Kindheitserinnerungen führen einen nicht selten in
Mutters Küche, wo der leckere Schokoladenkuchen gebacken wurde. Für Nostalgiker oder alle, die gerade eine Jahresanfangsdiät machen und Schokolade zumindest riechen möchten, gibt es bei „Vianne Chocolate“ Schokoladen-Duftkerzen (4,95 Euro) in Form von Nuss-Nougat- oder Marc-de-Champagne-Pralinés.

Diese Schokolade sollten Sie sich auf der Haut zergehen lassen: Bei „Vianne Chocolate“ in der Jacobistraße 8 (List) gibt es Schoko-Körperlotion in den Geschmacksrichtungen Latte Macchiato, helle Schokolade und dunkle Schokolade. Die Body Lotion „Love Therapy“ (9,90 Euro) ist eine wahrlich süße Versuchung.

Acht Teddys aus Schokolade: Die „Muddy Bears“ werden noch von Hand gebacken, in ihrem schokoladigen Körper stecken haufenweise
Schoko-Stückchen. Die „Chocolate-Biscuits“ gibt es im Shop „Zarte Verführung“ zum Preis von 3,90 Euro.

Schokoladen-Genuss aus der Tasse: Die Auswahl an Trinkschokoladen
ist in Fachgeschäften fast so groß wie das Sortenangebot in Teeläden. Bei
„Zarte Verführung“ gibt es sie unter anderem mit hohem Kakao-Anteil wie von Dolfin (6,80 Euro) oder mit einer weichen Vanille-Note von Monbana (6,90 Euro). Macht warm ums Herz.

Malen nach Schokozahlen: Bodypainting mit Schokolade ist das Richtige für süße Liebesspiele. Bei „Zarte Verführung“ gibt es das Maler-Set (24,90 Euro) in einer originellen Verpackung. Die drei Reagenzgläschen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen sind samt Pinsel in ein geschmackvolles Etui gehüllt. Ob als Geschenk oder zum Eigenbedarf – auf den Geschmack kommt es an.

Kakao- Nudeln – klingt komisch, schmeckt lecker. Zu Wild oder Rind passt diese süße Beilage hervorragend. Die Nudeln gibt es für 4,90 Euro in der Chocolaterie „Zarte Verführung“ (Lister Meile 26). Nicht nur Kinder werden sie lieben.

Anzeige
Anzeige