Navigation:

Karotten gelten als natürlicheSunblocker. In keinem anderenGemüse steckt so viel von der Pflanzenwirkstoff Betacarotin wie in Karotten. Er stärkt die Sehkraft und das Immunsystem und ist ein wahrer Schutzengel für die Haut.

Äpfel halten den Blutzuckerspiegel konstant und vermeiden so Insulinausschüttungen, die Entzündungsprozesse auslösen und die Haut vorzeitig altern lassen. Ein Apfel zwischendurch hilft auch gegen Heißhungerattacken.

Fette Fische, wie Makrele, Lachs und Aal, enthalten reichlich Omega-3-Fettsäuren. Diese beugen nicht nur der Entstehung lebensgefährlicher Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, sondern können auch Falten bekämpfen. Daneben liefern uns Fische Jod, hochwertiges Eiweiß, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Mit ihrem hohen Vitamin- D-Gehalt sorgen sie außerdem noch für feste Knochen.

Brokkoli ist geradezu ein Vitalgemüse. Aufgrund seines hohen Eiweiß-, Mineralstoff- und Vitamingehaltes ist Brokkoli ein fester Bestandteil in der Anti-Aging-Küche. Denn er unterstützt die Bindegewebsfestigkeit (gut bei Cellulite). Das enthaltene Vitamin C hat eine starke antioxidative Wirkung und kann vom Körper gut verwertet werden. Außerdem besitzt das leicht verdauliche Gemüse zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe. Die schützen diebGefäße und beugen Herz-Kreislauferkrankungen vor. Roh oder nur kurz gegart können die Anti-Aging- Wirkstoffe am besten wirken.

Asiens Wunder für starke Nerven und pralle Haut heißt Soja. Die Sojabohne ist cholesterinfrei, enthält viele B-Vitamine und jede Menge Lecithin und stärkt damit Denkleistung und Nervenkraft. Daneben enthält Soja aber auch Isoflavone. Diese pflanzlichen Hormone ähneln dem weiblichen Sexualhormon.

Olivenöl enthält wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die die Zellen aktiv schützen. Es gilt als Wunderwaffe im Kampf gegen Falten und vorzeitige Hautalterung. Denn das enthaltene Vitamin E ist eine Art Leibwächter der Hautzellen. Es neutralisiert zellschädigende Substanzen und beugt so der Hautalterung vor.

Wasser ist ein Lebens- und Schönheitselixier. Anderthalb bis zwei Liter Wasser braucht ein Erwachsener pro Tag. Eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung ist Voraussetzung dafür, dass die Stoffwechselprozesse des Körpers funktionieren.

Tomaten sind Top-Radikalenfänger. Denn sie haben einen hohen Lycopin- Gehalt. Lycopin gehört zu den wirksamsten Radikalenfängern und kann das Krebsrisiko beachtlich reduzieren. Zudem kann der UV-Schutz der Haut durch die Einlagerung von Lycopin in den Hautschichten verbessert werden.

Mageres Geflügel liefert bei relativ niedriger Kalorienzahl viele hochwertige Nährstoffe. Das Eiweiß ähnelt im Aufbau sehr dem menschlichen Eiweiß und kann deshalb besonders gut verwertet werden. Es stärkt die Muskeln und ist wichtig für die Produktion von so genannten Schönheitshormonen.

Grüner Tee enthält hochwirksame Zellschutzstoffe, die „freie Radikale“ abwehren und dadurch den Alterungsprozess in den Zellen bremsen.

Über Vitaminpräparate und Anti-Aging-Produkte sprach die NP mit Kathrin Bratschke, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Anzeige
Anzeige