Navigation:
Wer den Lachs in der Bratpfanne zubereiten möchte, nimmt am besten das Schwanzstück. Denn es ist besonders flach.

Wer den Lachs in der Bratpfanne zubereiten möchte, nimmt am besten das Schwanzstück. Denn es ist besonders flach. © Holger Hollemann

Ernährung

Schwanzstück vom Lachs eignet sich perfekt zum Kurzbraten

So wie das Schnitzel vom Schwein oder das Steak vom Rind gibt es auch beim Lachs besondere Stücke, die sich schnell in der Pfanne braten lassen. Vor allem kommt es auf die Dicke der Scheiben an.

Hamburg. Lachs gehört zu den beliebtesten, aber auch zu den vielseitigsten Speisefischen. So eignet sich ein Längsschnitt vom Schwanzstück perfekt zum Kurzbraten, heißt es in der Zeitschrift "Essen und Trinken" (12/2016).

Denn zum Schwanz hin werden die Stücke besonders flach. Dicker sind dagegen die Filets, die etwas weiter vorn am Körper des Lachses geschnitten werden - sie sollten etwa 150 bis 250 Gramm schwer sein. Und dann gibt es noch das Kotelett: Dabei handelt es sich um einen Querschnitt aus der vorderen Körperhälfte des Lachses. Die Gräte sitzt dabei mittig, die Haut rundherum.

dpa


Anzeige
Anzeige