Navigation:
Weintrauben, die viel Zucker enthalten, werden später zu besonders süßen Weinen verarbeitet.

Weintrauben, die viel Zucker enthalten, werden später zu besonders süßen Weinen verarbeitet. © Rolf Haid

Ernährung

Gleich und gleich: Edelsüße Weine passen zu Desserts

Am Ende der Weinlese werden Trauben für süße Weine gepflückt - sie enthalten besonders viel Zucker und halten bei kühler Lagerung Jahrzehnte. Vor allem zu Eis, Früchten oder Stollen passen die lieblichen Weine perfekt.

Neustadt/Weinstraße. Auch bei Weinen gilt manchmal: Gleich und gleich gesellt sich gern. So passen edelsüße Weine besonders gut zu Desserts wie Eis, Sorbet und Früchten. In der Vorweihnachtszeit kann man sie sogar gut zu Stollen oder anderem Gebäck trinken. Darauf weist das Deutsche Weininstitut hin.

Die Trauben für die edelsüßen Weine werden ganz am Ende der Lese gepflückt - dann sie sind besonders süß. Weil solche Weine überdurchschnittlich viel Zucker enthalten, bleiben sie bei richtiger und kühler Lagerung jahrzehntelang haltbar.

dpa


Anzeige
Anzeige