Navigation:
Tomaten und Gurken sollten nicht zusammen aufbewahrt werden. Denn die Tomate setzt das Reifegas Ethylen frei. Dadurch werden in der Nähe lagernde Früchte schneller reif.

Tomaten sollte man abseits von anderem Obst und Gemüse lagern. Denn sie setzen das Reifegas Ethylen frei, das zum Beispiel Gurken sehr schnell weich werden lässt.

Stevia ist laut Experten nicht natürlicher als andere Süßstoffe. Die Süßkraft ist aber enorm.

Einst galt Stevia als Wunderpflanze. Der kalorienfreie Zuckerersatz sollte unsere Ernährung revolutionieren. Doch davon ist nicht viel übrig geblieben. In einigen Fällen macht der Stevia-Einsatz trotzdem Sinn.

Frisch auf den Tisch: Kohlrabi gibt es auf dem Wochenmarkt. Die Knolle kann man ganz unterschiedlich zubereiten.

Frisch vom Feld kann man derzeit Kohlrabi genießen. Das Gemüse kann nicht nur roh oder als Beilage gegessen werden. Auch ein Cordon bleu ist rasch zubereitet. So geht's.

Federweißer ist im Prinzip ein Traubensaft mit Hefeansatz - er braucht noch Zeit zum Gären. Mit der Zeit wird er immer trockener.

Es ist wieder soweit. Die ersten Weintrauben sind reif und werden für die Weinherstellung geerntet. Der jüngste Wein, der süße und frisch prickelnde Federweiße, wird bald im Weinhandel zu haben sein.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist ein Qualitätsversprechen vom Hersteller. Auch ein abgelaufener Joghurt ist oft noch genießbar - vorausgesetzt, er wurde gut gekühlt.

Oft wandern Lebensmittel in den Müll, obwohl sie noch genießbar sind. Ein Start-up namens "Restlos glücklich" will ihnen eine zweite Chance geben - mit einem Restaurant, in dem mit vom Müll geretteten Produkten gekocht wird. Auch zu Hause kann man das.

Dr. Schär warnt vor dem Verzehr dieser Waffel-Snacks.

Vorsicht beim Waffel-Snack mit Milchschokolade von Dr. Schär. Zumindest bei Packungen mit einem speziellen Mindesthaltbarkeitsdatum. Diese sollten keinesfalls gegessen werden.

Aus Zucchinis lassen sich mit wenigen Hangriffen Chips zaubern. Die sind lecker und mit Sicherheit um einiges gesünder als Kartoffelchips aus der Tüte. Foto: Felix Zahn

Der Snack für Zwischendurch - viele greifen zu fetthaltigen Chips oder anderem ungesunden Salzgebäck. Dabei lassen sich gesunde Snacks ganz leicht selbst zaubern. Eine Möglichkeit sind Zucchini-Chips.

Tomaten müssen nicht rot sein, um gut zu schmecken. Auf seinen Hof in Wendhausen im Landkreis Hildesheim (Niedersachsen) pflanzt Bauer Sundermeyer beispielsweie über 300 verschiedene Tomatensorten in den unterschiedlichesten Farben an.

Gern greift der Gemüseliebhaber zu den besonders knallig roten Tomaten. Doch von der Farbe lässt sich nicht darauf schließen, wie saftig und geschmackvoll das Stück tatsächlich ist.

1 2 3 4 5 6 ... 95
Anzeige
Anzeige