Navigation:
Im Flugzeug müssen sich Reisende häufig die Armlehnen teilen. Nach einer ungeschriebenen Regel bekommt der Fluggast in der Mitte dann einen «Armlehnenvorzug».

Im Flugzeug müssen sich Reisende häufig die Armlehnen teilen. Nach einer ungeschriebenen Regel bekommt der Fluggast in der Mitte dann einen «Armlehnenvorzug». © Christian Charisius

Tourismus

Wem gehört welche Armlehne im Flugzeug?

Wer nicht gerade in der ersten Klasse reist, hat meist nicht viel Platz im Flugzeug. Gut wenn man da wenigstens die Armlehnen nutzen kann. Doch was soll der Fluggast tun, wenn diese bereits von den Sitznachbarn belegt werden?

Berlin. Spätestens nach dem Start des Flugzeugs geht es oft los: das Schieben und Drücken an den mittleren Armlehnen der Sitzreihen. Drei Menschen müssen sich dann zum Beispiel insgesamt vier Armstützen teilen. Doch welchem Fluggast gehört welche?

"Es gibt kein Recht auf Armlehnen", erklärt Heinz Klewe, Geschäftsführer der 

Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) in Berlin. Deshalb gebe es dazu keine rechtlich basierte Antwort. Es gilt aber häufig die ungeschriebene Regel, dass der Fluggast in der Mitte einen "Armlehnenvorzug" bekommt, sagt Klewe, der zwischen Reisenden und Verkehrsunternehmen außergerichtlich vermittelt.

Der

Arbeitskreis Umgangsformen International (AUI) erklärt, wie auch eine mittlere Lehne fair geteilt werden kann: Ein Fluggast stützt seinen Ellenbogen vorne, der andere am hinteren Ende ab. "Das würde gut gehen, wenn sich jeder daran hält", sagt die AUI-Vorsitzende Inge Wolff. Zeigt sich der Sitznachbar beim Verteilen des Armlehnen-Platz störrisch, rät Wolff, ihn direkt darauf anzusprechen. "Dabei ist es wichtig, Ich-Botschaften zu senden." Der Platznachbar reagiere eher positiv auf ein freundliches "Ich möchte bitte auch einen Teil der Lehne benutzen" als auf "Sie machen sich zu breit".

dpa


Anzeige
Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch
Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch

Entdecken Sie die schönsten Urlaubsziele! Lassen Sie sich zu interessanten Reisen inspirieren. Wir geben Tipps vom Emsland üb...

Zimmer mit Aussicht

Buntes Himmelsschauspiel: Ballons in Form von Vögeln, Bienen und Hydranten, die über dem Parliament Hill schwebten, entdeckte Sigrid Berlin am Morgen des 1.September beim Blick aus ihrem Hotelzimmer im Westin Ottawa. „Kanada feierte an diesem Wochenende den Abschied vom Sommer“, berichtet die Pattenserin.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihr Traumbild!

Auch Sie, liebe Leser, haben im Urlaub die Aussicht aus Ihrer Unterkunft genossen? Schicken Sie uns ein Foto!

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Reisekatalog bestellen

Aktuelle Reisekataloge

Ein gelungener Urlaub will geplant sein. Hier finden Sie die richtigen Informationen für Ihre Traumreise. Fordern Sie noch heute gratis die neuen Reisekataloge an.

Leserreisen

Strandkörbe

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen von NP und HAZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige.

Anzeige