Navigation:
Deutsche, die in die USA einreisen möchten, müssen möglicherweise längere Zeit auf ihr Visum warten. Grund sind Computerprobleme bei der Konsularabteilung des Außenministeriums.

Deutsche, die in die USA einreisen möchten, müssen möglicherweise längere Zeit auf ihr Visum warten. Grund sind Computerprobleme bei der Konsularabteilung des Außenministeriums. © Soeren Stache

Tourismus

Verzögerungen bei US-Visa wegen Computerproblemen

Wer kürzlich ein Visum für die USA beantragt hat, muss sich auf Verzögerungen einstellen. Die Konsularabteilung des Außenministeriums habe derzeit technische Probleme mit ihrem Visa-System, meldet die US-Botschaft in Deutschland auf ihrer Webseite.

Berlin. Davon seien alle Länder und Visumskategorien betroffen. Die meisten Visa, die nach dem 8. Juni genehmigt wurden, könnten derzeit nicht gedruckt werden. Anträge, die nach dem 9. Juni eingereicht wurden, könnten gar nicht erst bearbeitet werden.

Die

Konsularabteilung des US-Außenministeriums erklärte, die Datenbank mit den biometrischen Reisedaten werde derzeit neu aufgesetzt. Das System soll noch in dieser Woche vollständig laufen, die aufgelaufenen Fälle würden nach und nach abgearbeitet.

 

Die meisten USA-Reisenden aus Deutschland sind von dem Ausfall der Systeme nicht betroffen: Deutsche Touristen und Geschäftsreisende dürfen sich bis zu 90 Tage ohne Visum in den USA aufhalten. Sie müssen sich nur eine elektronische Einreiseerlaubnis (Esta)

online unter besorgen. Diese kostet 14 Dollar (rund 12,50 Euro) und ist zwei Jahre lang gültig. Urlauber, die länger als 90 Tage in den Staaten bleiben, aber auch Austauschschüler und -studenten und andere Reisende, die beruflich längere Zeit in den USA verbringen, brauchen dagegen ein Visum.

dpa


Anzeige
Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch
Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch

Entdecken Sie die schönsten Urlaubsziele! Lassen Sie sich zu interessanten Reisen inspirieren. Wir geben Tipps vom Emsland üb...

Zimmer mit Aussicht

Buntes Himmelsschauspiel: Ballons in Form von Vögeln, Bienen und Hydranten, die über dem Parliament Hill schwebten, entdeckte Sigrid Berlin am Morgen des 1.September beim Blick aus ihrem Hotelzimmer im Westin Ottawa. „Kanada feierte an diesem Wochenende den Abschied vom Sommer“, berichtet die Pattenserin.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihr Traumbild!

Auch Sie, liebe Leser, haben im Urlaub die Aussicht aus Ihrer Unterkunft genossen? Schicken Sie uns ein Foto!

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Reisekatalog bestellen

Aktuelle Reisekataloge

Ein gelungener Urlaub will geplant sein. Hier finden Sie die richtigen Informationen für Ihre Traumreise. Fordern Sie noch heute gratis die neuen Reisekataloge an.

Leserreisen

Strandkörbe

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen von NP und HAZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige.

Anzeige