Navigation:
Im Lausitzer Seenland beginnt in den nächsten Tagen die Saison.

Im Lausitzer Seenland beginnt in den nächsten Tagen die Saison. © Patrick Pleul

Tourismus

Badegewässer locken: Saisonauftakt im Lausitzer Seenland

Mit dem Bergheider See kommt in diesem Jahr ein weiteres Ausflugsziel im Lausitzer Seenland dazu. Doch es gibt auch noch Baustellen in der künstlichen Landschaft zwischen Dresden und Berlin.

Knappenrode(dpa) - Das Lausitzer Seenland wächst weiter. Mit dem Start in die neue Saison in diesen Tagen erwarten die Besucher insgesamt zwölf Badeseen. "Offiziell kommt der Bergheider See im Kreis Elbe-Elster hinzu", sagte Katja Wersch, Sprecherin des Tourismusverbands Lausitzer Seenland.

Im kommenden Jahr soll auch in Großräschen die Badesaison beginnen. Bootsfahrer und Segler sind in den Häfen am Senftenberger See, Geierswalder See und Bärwalder See gerngesehene Gäste. Weiterhin unklar ist laut Wersch, wann der neue Solar-Katamaran auf der Fahrgastschiffslinie zwischen Senftenberg nach Geierswalde pendeln wird. Das Schiff sollte eigentlich schon im vergangenen Jahr über den Koschener Kanal Fahrt aufnehmen, die Abnahme der neuen Attraktion steht indes noch aus.

Eine weitere Baustelle im Lausitzer Seenland ist der Knappensee bei Hoyerswerda (Kreis Bautzen). Dort werden demnächst die Verdichtungsarbeiten mit Hilfe schwimmender Kräne und einer sogenannten Rüttellanze im Uferbereich abgeschlossen sein, sagte Volker Krause, Pressesprecher der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV).

Nach Ende der Sicherungsarbeiten an der nordöstlichen Böschung sollen in der zweiten Jahreshälfte zwölf Dauerbewohner und die saisonalen Nutzer der Knappensee-Siedlung wieder ihre jetzt leerstehenden Objekte beziehen. Die komplette Sanierung wird voraussichtlich bis zum Jahr 2020/21 dauern.

Der Knappensee wurde im März 2014 wegen möglicher Rutschungen gesperrt. Mit der Verdichtung wurden auch schon durch die LMBV unter anderem der Altdöberner See, die künftige Cottbuser Ostsee am Tagebau Cottbus-Nord und der Jänschwalder Tagebau gesichert. Die LMBV trägt seit Mitte der 1990er Jahre die Verantwortung für die Sanierung der Bergbau-Altlasten.

Zwischen Dresden und Berlin gehören 23 künstlich angelegte Gewässer zu der neuen Braunkohle-Folgelandschaft. Durch die Flutung früherer Tagebaue wächst so mit 14 000 Hektar das größte von Menschenhand geschaffene Seenland in der Bundesrepublik. Einen Überblick über die dortigen Angebote geben die länderübergreifenden Seenlandtage am 23. und 24. April.

dpa


Anzeige
Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch
Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch

Entdecken Sie die schönsten Urlaubsziele! Lassen Sie sich zu interessanten Reisen inspirieren. Wir geben Tipps vom Emsland üb...

Zimmer mit Aussicht

Buntes Himmelsschauspiel: Ballons in Form von Vögeln, Bienen und Hydranten, die über dem Parliament Hill schwebten, entdeckte Sigrid Berlin am Morgen des 1.September beim Blick aus ihrem Hotelzimmer im Westin Ottawa. „Kanada feierte an diesem Wochenende den Abschied vom Sommer“, berichtet die Pattenserin.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihr Traumbild!

Auch Sie, liebe Leser, haben im Urlaub die Aussicht aus Ihrer Unterkunft genossen? Schicken Sie uns ein Foto!

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Reisekatalog bestellen

Aktuelle Reisekataloge

Ein gelungener Urlaub will geplant sein. Hier finden Sie die richtigen Informationen für Ihre Traumreise. Fordern Sie noch heute gratis die neuen Reisekataloge an.

Leserreisen

Strandkörbe

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen von NP und HAZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige.

Anzeige