Navigation:
George Clooney (m.) in einer Szene des Kinofilms «Money Monster».
Film George Clooney als "Money Monster"

Ein frustrierter Kleinanleger verliert all sein Geld - und macht den Experten dafür verantwortlich, der ihm die Anlage empfohlen hat. In ihrem neuen Film "Money Monster" rechnet Regisseurin Jodie Foster mit der Gier ab. mehr

Mia Wasikowska als Alice und Johnny Depp in einer Szene aus dem Film «Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln».
Film Putzig-grotesk: "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln"

Nachdem Alice (Mia Wasikowska) ein paar Jahre über die Weltmeere gesegelt ist, hüpft sie durch einen magischen Spiegel und landet im bonbonbunten Wunderland. Hier trifft sie auf den verrückten Hutmacher (Johnny Depp) und andere alte Bekannte wie das weiße Kaninchen oder die Grinsekatze. mehr

Conor (Ferdia Walsh-Peelo, m.) mit seinen Bandmitgliedern.
Film "Sing Street": Erwachsenwerden mit Musik

Irland in den 1980er Jahren: Die Wirtschaft liegt danieder. Wer kann, haut ab nach London. In dieser Zeit wächst der 14-jährige Conor (Ferdia Walsh-Peelo) in einer zerrütteten Familie auf und muss - weil auch sein Vater kein Geld mehr hat - von einer privaten auf eine öffentliche Schule wechseln. mehr

Carolyn Genzkow (m.) als Tina in einer Szene aus dem Film «Der Nachtmahr».
Film Dunkler Trip: Deutscher Psychofilm "Der Nachtmahr"

Das Gefühl, von niemandem verstanden zu werden, kennen viele mit 17. Im deutschen Kinofilm "Der Nachtmahr" erlebt das Tina (Carolyn Genzkow) besonders grausam: Das Mädchen, das oft zugedröhnt in der Berliner Clubszene rumhängt, fühlt sich von einem Horrorwesen verfolgt. mehr

Frederik Schopner (Volker Bruch, l-r), Yvonne von Geseke (Vicky Krieps), Marco Kretsch (Sascha Gersak) und Michel Grandier (Stefan Konarske) .
Film "Outside the Box": Groteske um Manager-Seminar

"Thinking Outside the Box" - außerhalb seiner gewohnten Bahnen denken. Das wird von vielen Führungskräften und Beratern gefordert und von den Chefetagen der Firmen mit Managerseminaren gefördert. mehr

Anzeige
NEU IN BOTHFELD: Christos heißt der Chefdes „5 travel in“, derseine Gäste freundlichempfängt. In dem Hausan der Kurze-Kamp-Straße ist schon seit40 Jahren Gastronomie.Fotos: Heusel
Mediterrane Küche "5 travel in": Im Zickzack-Kurs durch die mediterrane Küche

Am Beginn der Kurze-Kamp-Straße residiert mit dem „Palios“ der Platzhirsch in dieser Bothfelder Ecke. Der Grieche hat am Ende der Straße jetzt Konkurrenz bekommen. Das „5 travel in“ bietet mediterrane Küche und muss noch ein wenig konstanter werden. mehr

Kindertest-Spezial So schön speisen Familien im neuen Schönwald’s LaSall

Einmal im Monat testen wir die Kindertauglichkeit von Restaurants in Hannover und Region. Heute: Das Schönwald‘s LaSall. 
Der Kneipen-Klassiker in der Südstadt unter neuer Regie ist eine tolle Anlaufstelle für Familien. mehr

Deutsche Küche Willkommen im Wirtsclubhaus

Die Erste Herren von Niedersachsen Döhren sind Tabellenführer der siebten Liga. Erstklassig ist seit März die Gastronomie der Bezirkssportanlage. Das „Wirtsclubhaus“ hat nicht nur einen originellen Namen, sondern auch gute Küche und netten Service. mehr

FAMILIENSACHE: Georgios Goris (rechts)und sein Sohn Christos verwöhnen im „Artemis“ in der Wedemark die Gäste mit griechischen Klassikern.
Test der Woche "Artemis": Der ehrliche „Nachbarschafts-Grieche“

Optisch ist die griechische Göttin der Jagd in die Jahre gekommen, doch die Speisekarte des Lokals „Artemis“ in der Wedemark kann sich sehen lassen. Ein Lob für den klassischen „Nachbarschafts-Griechen“, der mit Service und solider Küche punktet. mehr

SCHATZHAUS: Im „Tresor“serviert RestaurantleiterClaudia Cairo Köstliches ausEuropa und Asien, BarchefYlja Berkovich (links)mischt leckere Cocktails.
Internationale Küche In diesem Tresor liegt ein wahrer Schatz

Wo früher eine Bank war, öffnet seit Juli 2015 das „Tresor“ seine Türen. Inna Krasevic (32) und Lina Furman (30) bieten eine fantastische Mischung aus asiatischer und europäischer Küche. Originell: Der Tresorraum der Bank wurde als Lounge eingerichtet. mehr

Von Frankfurt ist es nun möglich, direkt nach Shenzen zu fliegen. Die Metropole ist die vierte Stadt in China, die angeflogen wird.
Tourismus Direktflug möglich: Von Frankfurt ohne Umweg nach Shenzen

Frankfurt goes China: Mit der Direktverbindung nach Shenzen baut Deutschlands größter Flughafen seine Reiseziele ins Reich der Mitte aus und steuert nun vier Städte an. Unterdessen ist es ab dem September möglich, von München direkt nach Tel Aviv zu fliegen. mehr

Royal Caribbean lässt drei neue Schiffe der Oasis-Klasse bauen. Derzeit ist «Harmony of the Seas» das größte Kreuzfahrtschiff der Welt.
Tourismus Royal Caribbean: Drei neue Kreuzfahrtschiffe

Mit neuen Ozeanriesen rüstet das Unternehmen Royal Caribbean auf. Zu dem kürzlich fertiggestellten und bislang größten Kreuzfahrtschiff der Welt "Harmony of the Seas", kommt nun ein fünfter Koloss der sogenannten Oasis-Klasse hinzu. mehr

Die Ursache für das Absacken der Straße ist noch nicht ganz klar.
Notfälle Erdloch in Florenz: Schrecksekunde am Ponte Vecchio

Die Florentiner trauten ihren Augen nicht: Gleich am Ponte Vecchio klafft ein Krater, zahlreiche Autos waren in ein Schlammloch gerutscht. Am Tag nach dem Desaster hagelt es Kritik. Zu viel Tourismus, zu wenig Instandhaltung, lautet der Vorwurf. mehr

ie Berliner Initiative «Mundraub» bietet geführte Spaziergänge durch das Grün von Berlin an.
Freizeit In Berlin: Städter gehen auf "Baumsalat-Tour"

Die "Stadt ist dein Garten" - das findet die Berliner Initiative "Mundraub". Sie bietet Touren durch das Grün von Berlin an. mehr

Last-Minute-Angebote gibt es meist zwischen zwei und vier Wochen vor Abflug. Doch solche Reisen sind nicht immer die günstigsten. Foto: Roland Weihrauch
Tourismus Was bedeutet Last-Minute-Urlaub?

Bei "Last-Minute-Urlaub" denkt man vor allem an spontane Reisen zu günstigen Preisen. Aber was erwartet Urlauber bei solchen Angeboten wirklich? Auskunft gibt eine Expertin vom Deutschen Reiseverband. mehr

Anzeige
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
Anzeige