Navigation:
St. Lorenz Süd

Lions sammeln für Flüchtlinge

Mit Dingen des Alltags haben sie die Bewohner in der Fliederstraße erfreut.

St. Lorenz Süd. Töpfe, Geschirr, Kleidung, Möbel, Handtücher, Fahrräder und vieles mehr — all diese Dinge haben die Mitglieder des Lions Clubs Lübeck gesammelt. Mit drei Transportern sind sie einen ganzen Tag lang unterwegs gewesen, um bei Clubfreunden die Gegenstände des alltäglichen Lebens abzuholen. Anschließend lieferten sie Wagenladung um Wagenladung im Flüchtlingsdurchgangsheim in der Fliederstraße ab.

Weil die Lions wussten, dass die Not der Flüchtlinge groß ist, war auch die Menge der Anlieferungen groß. Und so konnte sich eine Frau über ein Bügelbrett freuen, die Männer taxierten die Fahrräder, und eine gespendete Tischtennisplatte wurde sofort bespielt. Für die Lions die Gewissheit, dass für die gespendeten Gegenstände ein zweites Leben beginnt.

Das Durchgangsheim sollte ursprünglich mit 55 Flüchtlingen belegt werden, gegenwärtig sind es 75. Der größte Teil der Menschen, die dort untergebracht wurden, ist erkrankt.

LN