Navigation:
Das sind die sechs Titel der Madsack Heimatzeitungen.

Sechs Titel, acht Ausgaben, 22 Kommunen und täglich mehr als 100.000 verkaufte Exemplare: Die Heimatzeitungen versorgen sechsmal wöchentlich das Umland Hannovers mit lokaler Berichterstattung.

Das Duo Cantible gibt am Sonntag, 19. November, ein Konzert in der Arche der Thomaskirchengemeinde.
Laatzen-Mitte Duo Cantabile spielt in der Arche

Stücke für Gesang und Orgel erklingen am Sonntag, 19. November, in der Arche der Thomaskirchengemeinde. Bei dem Konzert in Laatzen-Mitte spielt das Duo Cantabile. mehr

Das Foto von Thilo Nass zeigt Minako und Yumiko.
Isernhagen Künstler führt durch seine Ausstellung

Das KulturKaffee Rautenkranz lädt zur Künstlerführung mit Thilo Nass für Sonntag, 19.November, um 17 Uhr ein. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Auch auf einem Areal an der Stöckener Straße will die Stadt mietgünstigen Wohnraum schaffen. Sie vergibt diese Fläche jetzt in Erbpacht an die stadteigene Entwicklungsgesellschaft EL.
Langenhagen Stadt verkauft Grundstücke an Meravis

Ein unvermuteter Durchbruch: Der Langenhagener Rat hat sich allen strittigen Fragen um die Zukunft von Erbpacht-Grundstücken geeinigt. Auch Meravis darf kaufen und sanieren.  mehrKostenpflichtiger Inhalt

Im Repair-Café wird versucht unter anderem auch DVD-Player zu reparieren. (Symbolbild)
Hemmingen-Westerfeld Repair-Café ist geöffnet

Hilfe zur Selbsthilfe: Unter diesem Motto steht das Repair-Café am Sonnabend, 18. November, von 14 bis 17 Uhr im Bürgersaal im Hemminger Rathaus. Es ist der letzte Termin in diesem Jahr. mehr

„Danke für die warmherzigen Worte“: Ingeborg Hochmair freut sich über den Ehrenring. Stefan Birkner (links), Vorsitzender des Freundeskreises Garbsen, und Professor Heinz Haferkamp, Vorsitzender der Jury, überreichen Urkunde und Ring.
Garbsen 14. Ehrenring für Ingeborg Hochmair

Der Freundeskreis Garbsen hat die österreichische Unternehmerin und Forscherin Ingeborg Hochmair am Dienstagabend mit dem 14. Ehrenring Garbsen ausgezeichnet.  mehrKostenpflichtiger Inhalt

Alarm am Dienstagabend bei UPS in Langenhagen: Es gab einen Bombenverdacht.
Großeinsatz in Langenhagen Bombenverdacht: Polizei sprengt Paket bei UPS

Aufregung am Dienstagabend bei UPS in Langenhagen: Mitarbeiter des Paketdienstleisters machten gegen 20.30 Uhr im Depot des Unternehmens eine verdächtige Entdeckung. Beim Röntgen der Luftpost-Pakete zeichnete sich in einem der Versandstücke ein möglicher Sprengsatz ab. Entwarnung gab es erst um 0.45 Uhr. mehr